v. l . n . r.: Ole Schön und Bettina Büdel (Barbarossakinder), Olaf Ullmann (Ullmann Raumdesign), Jutta John-Schneider (Barbarossakinder), Gabi Ullmann (Ullmann Raumdesign), Dr. Sabine Wenzel (Main-Kinzig-Kliniken). - Foto: privat

GELNHAUSENBetriebsjubiläum zugunsten kranker Kinder

Ullmann Raumdesign unterstützt den Förderverein der Gelnhäuser Kinderklinik

09.09.17 - „Wir wollten keine Geschenke, die Kinder unserer Region brauchen es nötiger“, so Olaf Ullmann, Inhaber von Ullmann Raumdesign in Hasselroth, der kürzlich der Gelnhäuser Kinderklinik einen Besuch abstattete. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Gabi überreichte er die Erlöse eines großen Firmenfestes an den Förderverein Barbarossakinder. Denn das 25-jährige Betriebsjubiläum war für die Unternehmer nicht nur Grund zum Feiern, sondern auch zum Spenden: 750 Euro kamen durch das gemeinsame Engagement zusammen.

An zwei Tagen hatte das Ehepaar Kunden und Freunde eingeladen, um das langjährige erfolgreiche Bestehen der Firma zu feiern. Bereits bei den Planungsüberlegungen sei für die Raumausstatter klar gewesen, dies an einen guten Zweck knüpfen zu wollen, so Olaf Ullmann. Daher baten sie ihre Gäste, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen die zu einem geringen Betrag angebotenen Getränke zu erwerben. „Wir freuten uns sehr darüber, dass viele Gäste dies mit einer ansehnlichen Spende verbanden“, berichtet der Inhaber.

Am Ende habe er den Betrag privat aufgestockt, um eine runde Summe übergeben zu können. „Es geht immerhin um den Nachwuchs, die nächste Generation“, so Ullmann zu seinen Beweggründen: „noch dazu direkt in unserer Region. Wir haben uns für die Barbarossakinder entschieden, da wir die gute Arbeit des Vereins anerkennen möchten. Wir wissen, dass hier das Geld direkt ankommt.“ Eine Aussage, die Bettina Büdel, erste Vorsitzende des Fördervereins, erfreut aufnahm: „Diese Unterstützung ist für uns mehr wert als der reine Geldbetrag. Es macht uns stolz zu erleben, mit welcher Überzeugung Sie sich als regionale Firma im Sinne der Kinder engagieren.“

Auch Ole Schön, Beauftragter für Finanzen bei den Barbarossakindern, machte deutlich: „Nur gemeinsam kommen wir zu einem guten Ergebnis.“ Die Förderarbeit für die Kinderklinik sei ein Zusammenspiel vieler guter Faktoren mit einem klaren Ziel: die möglichst gute Unterbringung sowie medizinische und pflegerische Versorgung der jungen Patienten. So könne jeder, der eine Spende erbringt, die Gewissheit haben, dass über das verfügbare Budget hinweg sichtbare Verbesserungen erzielt werden, sagte Schön.

Dies bestätigte auch Dr. Sabine Wenzel, Oberärztin der Kinderklinik: „Die Zuwendung hilft uns sehr dabei, die neuen Räume der Kinderklinik großzügig und kindgerecht zu gestalten.“ Im Namen des gesamten Teams bedankte sie sich herzlich, bevor sie den Spendern im Rahmen eines kleinen Rundgangs die neuen Räumlichkeiten, im Besonderen die gerade erst fertiggestellte Kinder-Notaufnahme, zeigte. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön