- Symbolbild

KREIS HEF-ROFPOLIZEIREPORT

Verkehrsschild übersehen - Pkw beschädigt - Warnung vor Geldwechseltrick

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des HEF-ROF-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

12.09.17 - Parkender Sprinter beschädigt

BAD HERSFELD. Zwischen Montag, 11. September, 17 Uhr, und Dienstag, 12. September, 8 Uhr, parkte ein Sprinterfahrer aus Remscheid sein Fahrzeug in der Carl-Benz-Straße auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes. ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte den Sprinter und entfernt sich unerlaubt. Es konnte weiße Fremdfarbe sichergestellt werden. Der Sachschaden beträgt 5.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Bad Hersfeld, Tel. 06621/932-0 oder im Internet unter www.polizei.hessen. de – Onlinewache.

Betrunkener baut Unfall und leistet Widerstand

NIEDERAULA. Am heutigen Dienstag. gegen 8:40 Uhr, befuhr ein Pkw-Fahrer aus Niederaula die Bahnhofstraße über die Brücke Richtung Mengshausen und geriet infolge von Alkoholeinfluss nach links von der Fahrbahn ab und prallte in das Brückengländer. Blutentnahmen wurden durchgeführt, der Führerschein wurde sichergestellt. Es lag bereits ein Entzug der Fahrerlaubnis vor, der Führerschein wurde durch den Beschuldigten noch nicht abgegeben. Während der Unfallaufnahme leistete der Fahrer sowie seine Beifahrerin Widerstand gegen die Beamten – es wurde eine gesonderte Anzeige aufgenommen. Der Sachschaden beträgt 12.150.

Pkw übersehen

BAD HERSFELD. Am gestrigen Montag, gegen 14:35 Uhr, befuhr ein Pkw-Fahrer aus Bad Hersfeld die Friedrich-Ebert-Straße aus Richtung Sondershäuser Straße kommend in Richtung Seilerweg. Ein Pkw-Fahrer aus Haunetal befuhr die Verbindungungsstraße vom Parkplatz Landratsamt aus Richtung Friedloser Straße kommend in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Er wollte nach links in Richtung Seilerweg abbiegen, wurde durch einen Verkehrsteilnehmer auf die Fahrbahn gewunken. Hierbei übersah er den von rechts kommenden Pkw-Fahrer aus Bad Hersfeld. Es kam zum Zusammenstoß, der Sachschaden beträgt 2.500 Euro.

Vorfahrt genommen

SCHENKLENGSFELD. Am gestrigen Montag, gegen 15 Uhr, befuhr ein Kradfahrer aus Hohenroda die Bahnhofstraße aus Richtung L 3172 kommend in Richtung Schenksolz. Eine Pkw-Fahrerin aus Kathus befuhr die Hersfelder Straße in entgegengesetzter Richtung und wollte nach links in die Landecker Straße abbiegen. Sie übersah den vorfahrtsberechtigten Kradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Personen wurden nicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.999 Euro.

Auf Kreuzung Kontrolle verloren

BAD HERSFELD. Am gestrigen Montag, gegen 12:45 Uhr, befuhr ein Fahrer eines Leichtkraftrades aus Ludwigsau die Lomo-Kreuzung. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle, das Hinterrad rutschte weg und er kam zu Fall. Dabei erlitt er Schürfwunden am Knie.

Kontrolle verloren

PHILIPPSTHAL. Am gestrigen Montag, gegen 10 Uhr, parkten eine Pkw-Fahrerin aus Unterbreizbach, ein Pkw-Fahrer aus Heimboldshausen und ein Pkw-Fahrer aus Philippsthal auf dem Parkplatz des eines Einkaufsmarktess. Die Fahrerin aus Unterbreizbach wollte den Parkplatz verlassen, verlor die Kontrolle beim Losfahren, setzte nach vorn über den Begrenzungsbord und schleuderte gegen die beiden anderen Fahrzeuge. Ihr Fahrzeug musste abgeschleppt werden, ein technischer Defekt ist nicht ausgeschlossen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.500.

Fahrerin kommt von Straße ab

LUDWIGSAU. Am gestrigen Montag, gegen 10:08 Uhr, befuhr eine Pkw-Fahrerin aus Bebra die L 3254 aus Hainrode in Richtung Ersrode. In einer Rechtskurve kam sie von der Fahrbahn ab, geriet auf den Seitenstreifen und nach links in eine Böschung. Hier kam der Pkw in einem Wäldchen zum Stillstand. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.500.

Schaufenster von Blumengeschäft beschädigt

BAD HERSFELD. Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht zum Samstag, den 09.09., die Schaufensterscheibe eines Blumengeschäftes Am Kurpark. Dadurch entstand ein Sachschaden von circa 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Tank von Lkw aufgebrochen und Diesel gestohlen

BAD HERSFELD. Der Tankdeckel eines Lkw wurde in der Nacht zum Dienstag, den 12.09. auf einem Parkplatz in der Berliner Straße gewaltsam aufgebrochen. Im Anschschllu wurden circa 50 Liter Dieselkraftstoff aus dem Tank abgepumpt und gestohlen. Der Gesamtschaden beträgt circa 140 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Fußgängerampel auf Schulweg ausgefallen / Polizei half Schulkindern über vielbefahrene B 83 in Lispenhausen

ROTENBURG-LISPENHAUSEN. Gerade am Schulanfang verstärkt die Polizei im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ihre Präsenz auf den Schulwegen. In Lispenhausen müssen Schulkinder des Oberdorfes die vielbefahrene B 83 an der Nürnberger Straße überqueren. Zwei Ampeln (Lichtzeichenanlagen) an der Einmündung Gieseweg und Schulstraße sollen den Kindern das Überqueren leichter machen. Da am heutigen Dienstagmorgen, den 12.09. die Ampel in Richtung Schulstraße ausgefallen war, wurde der Verkehr durch Polizeibeamte der Polizeistation Rotenburg geregelt. In der Zwischenzeit hatten sich Techniker mit der Reparatur der Ampelanlage beschäftigt.

Hund urinierte an Haus / Streit zwischen Hauseigentümer und Hundehalter eskalierte

BEBRA. Ein 49-jähriger Bebraner steht im Verdacht einen 29-jährigen, auch aus Bebra, am Montag (11.09.), gegen 17.35 Uhr, auf dem Rathausmarkt, geschlagen und getreten zu haben. Dabei wurde der 29-jährige leicht verletzt. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei soll der Hund des 29-jährigen an einen Pfeiler des Hauses von dem 49-jährigen uriniert haben. Dann kam es vermutlich zu einem Streit. Dieser muss dann wohl eskaliert sein. Vermutlich wurde der Streit und die handgreifliche Auseinandersetzung auch von Passanten beobachtet. Daher sucht die Polizei nun Zeugen die den Vorfall beobachtet haben könnten. Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, Tel.: 06623/9370 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Polizeipräsidium Osthessen warnt vor Geldwechseltrick

BAD HERSFELD. Eine unübersichtliche Situation beim Bezahlen, man redet auf die Kassiererin ein und man will das Wechselgeld ständig anders herausgegeben haben? Vorsicht, es könnte ein Wechseltrickbetrug sein!

So verlief es am Freitag, den 08.09., gegen 18.30 Uhr, in einem Bad Hersfelder Lebensmittelmarkt. Ein Mann betrat den Markt am Rande der Innenstadt und möchte etwas später an der Kasse sieben Einhunderteuroscheine gewechselt haben. Die Kassiererin ließ sich darauf ein. Nachdem sie dem Mann 14 Fünfzigeuroscheine gegeben hatte, wollte er die Scheine nochmals in Zehn- und Zwanzigeuroscheinen gewechselt haben. Nun war es der Kassiererin aber zu viel des Guten und sie lehnte einen erneuten Wechsel ab. Sie nahm die Fünfzigeuroscheine dem Mann wieder ab und händigte ihm seine ursprünglichen sieben Einhunderteuroscheine wieder aus. Als der Mann dann das Geschäft wieder verlassen hatte, kam der Kassiererin die Sache merkwürdig vor. Sie überprüfte den Kassenbestand und stellte fest, dass knapp 250 Euro fehlten. Vermutlich hatte der Mann während der Wechselvorgänge unentdeckt in die offene Kasse gegriffen.

Hinweis der Polizei: Dieser sogenannte Wechseltrick ist leider eine beliebte Masche von Gaunern. Dabei wird beim Bezahlen bewusst eine unübersichtliche Situation geschaffen. Das geschieht zum Beispiel durch verschiedene Wechselwünsche, oder einen spontanen Umtausch der Ware. Es kommt auch vor, dass mehrere Personen auf den Kassierer einwirken, und ihn so ablenken. Anschließend wird in die Kasse gegriffen oder beim Geben und Nehmen des Geldes unbemerkt einige Scheine zurückbehalten.

Deshalb raten wir allen Verkäuferinnen und Verkäufern, in solchen oder ähnlichen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht den Überblick zu verlieren. Schließen Sie erst einen Vorgang ab (z.B. Rückzahlung einer Ware) bevor Sie mit dem nächsten beginnen.

Wichtig: Es ist nicht unhöflich, Geld nachzuzählen, auch nicht wenn man es gerade ausgezahlt hat und wieder zurücknimmt. Lassen Sie in Ihrem eigenen Interesse eine gesunde Vorsicht walten!

Verkehrsschild übersehen

ROTENBURG. Zur Unfallzeit am 11.09.17, 23.00 Uhr befuhr ein Alheimer Pkw-Fahrer die Kasseler Straße vom Heienbach-Kreisel kommend in Richtung Innenstadt. Zwischen dem Heienbach-Kreisel und der Friedenstraße fuhr der Fahrer aus bisher nicht bekannten Gründen nach links über die dort befindliche Verkehrsinsel und überfuhr das dort angebracht Verkehrszeichen (links vorbei). Mit dem abgerissenen Verkehrsschild fuhr der Fahrer noch einige Meter weiter und kam am gegenüberliegenden Gehweg zum Stehen. Aus dem Fahrzeug liefen Öl und Benzin aus, welches durch die Freiwillige Feuerwehr Rotenburg gebunden wurde und die Fahrbahn säuberte. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt etwa 5.500 Euro.

Pkw beschädigt

ROTENBURG. Am 11.09.17 in der Zeit von 13.00 bis 13.30 Uhr parkte eine Rotenburger Pkw-Fahrerin ihr Fahrzeug einen Nissan-Micra, lila linksseitig auf dem Parkplatz des Bekleidungsmarktes in der Straße „Obertor“. Als sie zum Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie eine Beschädigung im hinteren linken Bereich fest. Schaden circa 500 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise erbeten unter 06623-937-0. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön