Tina Ruf, stellvertretende Schulleiterin, und Eiko Fues, Beauftragter für den Übergang an die Hohe Landesschule, begrüßen die Eltern beim Spielefest - Fotos: Sabine Schaetzke

HANAUGroßes Willkommensfest

Die neuen „HOLA-Zwerge“ werden mit traditionellem Spielfest begrüßt

13.09.17 - Lieber zum Bobby-Car-Rennen, zur Quizstation oder doch zu den Fühl-Kisten? Diese schwierige Entscheidung mussten die etwa 200 Neu-Holanerinnen und -Holaner beim jährlich stattfindenden Spielfest treffen. Zum Glück war an diesem Nachmittag ausreichend Zeit, um alle der zahlreichen Stationen auszuprobieren, welche die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe sechs mit großem Engagement für die neuen ‚HOLA-Zwerge’ vorbereitet hatten, und so dauerte es nicht lange, bis die etwa 400 Kinder der beiden Jahrgangsstufen voller Eifer auf dem großzügigen Schul-Campus rätselten, spielten oder bastelten.

Schülerinnen und Schüler spielen an ...

Die meisten ihrer Eltern taten sich bei der Überlegung, was sie zuerst tun wollten, weniger schwer: Sie nahmen bei Kaffee und Kuchen an den Klassentischen Platz, um dort in entspannter Atmosphäre die anderen Mütter und Väter der Klasse sowie die Klassenleitungen und Fachlehrer kennenzulernen. Für die Speisen und Getränke sorgen beim HOLA-Willkommensfest traditionell die Eltern der Jahrgangsstufe sechs. Begrüßt wurden alle durch die stellvertretende Schulleiterin Tina Ruf, die neben den zahlreichen Helfern auch den Patinnen und Paten der Fünftklässler für ihr Engagement dankte. Diese Paten hatten zuvor eine 20-stündige Ausbildung bei Robert Schäfer vom Jugendbildungs- und Kulturzentrum der Stadt Hanau und Eiko Fues von der Hohen Landesschule absolviert. Unter anderem beinhaltete diese Schulung Kooperations- und Kommunikationsübungen sowie Techniken zur Anleitung gruppendynamischer Prozesse. Seit dem Begrüßungsabend, der bereits vor den Sommerferien stattfand, stehen sie ‚ihren’ fünften Klassen als Ansprechpartner in den Pausen, in den Klassenleitungsstunden beim sozialen Lernen oder bei Ausflügen zur Verfügung und leisten damit einen bedeutenden Beitrag zum umfangreichen Übergangskonzept der HOLA.

Zudem wurden die Gäste durch zahlreiche Beiträge der Fachschaft Musik unter Federführung von Fachlehrer Michael Schuster unterhalten, der ein buntes Programm zusammengestellt hatte, bei dem Lehrkräfte und Schüler gemeinsam auf der Bühne musizierten. Auch Führungen über den HOLA-Campus zum neu eröffneten Naturlehrpfad mit weiteren grünen Klassenzimmern konnten sich die Besucher des Hanauer Traditionsgymnasiums anschließen. Die zahlreichen ehemaligen HOLANER unter den Eltern waren sich dabei einig: Ein solches Außengelände hätten sie während ihrer eigenen Schulzeit ähnlich begeistert aufgenommen wie ihre Kinder jetzt. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön