09.10.11 - Neuhof

Endgültig! Markus BENTE zum Direktor der Wernher-von-Braun-Schule ernannt

Seit dem letzten Jahr war Markus Bente (Foto / links) mit der Leitung der Wernher-von-Braun-Schule in Neuhof (Kreis Fulda) beauftragt, jetzt wurde er endgültig zum Leiter und gleichzeitig zum Direktor einer Gesamtschule ernannt. Die Ernennungsurkunde erhielt er vom Leitenden Schulamtsdirektor Wolfgang Kremer (Foto / rechts) im Rahmen einer kleinen Ernennungszeremonie.

Vor seinem Wechsel an die Neuhofer Schulen am Opperzer Berg, die als kooperative Gesamtschule mit Förderstufe, Hauptschul-, Realschul- und Gymnasialzweig bei 1.220 Schülern zusammen mit der Winfriedschule Fulda die größte allgemeinbildende Schule des Kreises ist, war der gebürtige Duisburger Bente in unterschiedlichen Funktionen und Bereichen tätig.

Nach seinem Studium der Geschichte und Germanistik in Gießen absolvierte er sein Referendariat an der Rabanus-Maurus-Schule in Fulda. Es folgte von 1986 eine umfassende Tätigkeit für die großen Schulbuchverlage Klett und Cornelsen als Marketingberater, Redakteur und Autor sowie schließlich als Redaktionsleiter in Bielefeld, Stuttgart und Berlin. Seine Arbeit für die Verlage beendete er als freiberuflicher Autor, Redakteur und Layouter. Im Jahr 2000 kam er als Lehrer an die Winfriedschule Fulda, 2002 erfolgte eine stundenweise Abordnung an das Staatliche Schulamt. Von 2006 bis 2008 war er vertretungsweise Schulaufsichtsbeamter für Grund-, Haupt- und Realschulen und in dieser Funktion unter anderem verantwortlich für die Abschlussprüfungen an den Haupt- und Realschulen.

2008 wechselte er als Studienleiter und Verantwortlicher für die Koordination der Oberstufe an die Freiherr-vom-Stein-Schule Fulda, bevor er im August 2010 nach Neuhof kam. Schulamtsdirektor Kremer verband die Überreichung der Urkunde mit seinen besten Wünschen für die Tätigkeit in dieser Funktion und sprach seine Glückwünsche zur Ernennung aus. +++

Impressum