"Kollegialität, Erfolg und Regionalität" - Über 200 bei Gastro-Party im Musikpark


26.09.12 - FULDA - Kontakte pflegen, miteinander Spaß haben und sich austauschen - das waren die Ziele der ersten Gastro-Party am Dienstagabend im Fuldaer Musikpark. Und der Plan ging auf - die Premiere war gelungen. Über 200 Gastronomen folgten der Einladung - alles beruhte auf einer Initiative der "Gastro Garde Fulda-Rhön". "Es gibt in der Region keinen Gastro-Ball mehr - und es musste wieder was passieren", begründete Mit-Initiator Hans-Udo Heuser (Brauerei-Wirt vom Felsenkeller) die Idee für dieses exklusive Event. Im ON-Interview sprach er von einem "vollen Erfolg" - und kündigte an: "Wir machen weiter - die Resonanz der Gäste war eindeutig."

"Gemeinsam sind wir stark" - das ist die Devise der sieben Organisatoren und Mitstreiter. "Wir haben gemeinsam eine Vision: Kollegialität, Erfolg und Regionalität", betonte Heuser. Und das besondere Augenmerk dieser Gastro-Party lag auf dem Nachwuchs. Denn der bereite wegen verstärktem Rückgang an Azubis Sorgen. Die besondere Herausfoderung: die Gastronomie muss für die Jugend wieder attraktiver werden. Und deshalb habe man auch den Musikpark als Location gewählt, hieß es. Groma Wehner, die Hochstift-Brauerei und der Musikpark haben das Projekt mit getragen und finanziell unterstützt.

Ausgelassene Partystimmung herrschte im Disco-Stadl "Alpenrausch" und dem "Piazza" bis weit nach Mitternacht. Garant dafür war auch DJ Felix - denn er zündete einen "Kracher" nach dem anderen. Nette Gespräche an der Theke und die "Gastronomie leben" - das kennzeichnete diesen Abend bei Bier, Coktails und Fingerfood.  (Christian P. Stadtfeld). +++



Über 200 Gastronomen...
Fotos: Hendrik Urbin

.. feierten am Dienstagabend...

... im Fuldaer Musikpark ...

... die erste Gastroparty.





Es wurde sowohl im Piazza, ...

... als auch im Disco-Stadl Alpenrausch gefeiert.













Zeigten sich sehr zufrieden mit der Resonanz: Ludwig Schneider, Stefan Faulstich, Stefan Diegelmann, Yvonne Rücker, Jörg Wehner,Thomas Kister und Hans-Udo Heuser ...


[document info]
Copyright © Osthessen-News und andere Urheber 2000-2014
Ein Projekt von unabhängigen Journalisten in Fulda.
Eine Veröffentlichung der Inhalte bedarf der Zustimmung von Osthessen-News oder des jeweiligen Urhebers.