30.09.12 - Polizeireport HEF

Granitpalisaden aus Garten geklaut - Gefährliche Körperverletzung

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Landkreises Hersfeld-Rotenburg. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt. 

Granitpalisaden aus Garten geklaut

ROTENBURG. Zwischen dem 15.09.2012 und dem 29.09.2012 kam es in der Unteren Hausbergstraße 8 in Rotenburg zu einem Diebstahl. Unbekannte Täter entwendeten aus dem Garten des Anwesens 35, ca. 30 cm hohe, Granitpalisaden im Wert  von 210 Euro. Den genauen Tatzeitpunkt konnte der geschädigte Hausbesitzer nicht angeben.      

Gefährliche Körperverletzung

BEBRA. Am Samstag, 29.09.2012, kam es gegen 21.00 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Luisenstraße zu einer gefährlichen Körperverletzung. Im Anschluss an verbale Streitigkeiten schlug  ein 18-Jähriger Mann aus Bebra einem in dem Mehrfamilienhaus wohnenden 42-Jährigen mit einer Eisenstange gegen Kopf, Hand und Schulter. Dadurch erlitt der 42-Jährige neben Hämatomen eine blutende Kopfwunde, die im Krankenhaus in Rotenburg ambulant behandelt werden musste. Der zunächst flüchtige Täter stellte sich 3 Stunden nach der Tat bei der Polizei in Rotenburg.      

Schild geklaut

BEBRA. Am 30.09.2012 wurde der Polizei in Rotenburg a.d.Fulda um 00.38 Uhr gemeldet, dass in der Straße „Am Burgrain“ in Solz ein mit 2 jungen Frauen und 3 jungen Männern besetzter, grauer Ford Focus mit ESW-Kennzeichen, auf dem dortigen Parkplatz geparkt wurde. Unmittelbar danach stiegen zwei der männlichen Insassen aus dem Ford aus und gingen zu einem Behelfsverkehrszeichen (Haltverbotsschild). Die Männer schraubten das Schild ab, stiegen mit dem entwendeten Verkehrszeichen wieder ins Fahrzeug und entfernten sich in Richtung Nentershausen. Nach Angaben einer Zeugin wurde das Fahrzeug von einer jungen Frau mit blonden Haaren und einer Brille gefahren. Beide jungen Männer waren schwarz gekleidet, wobei einer von ihnen eine rote Basecap trug. Zeugen der Diebstähle in Solz und Rotenburg werden  gebeten, sich unter der Telefonnummer 06623 / 9370 bei der Polizeistation Rotenburg a.d.Fulda zu melden.

Unfall mit Sachschaden 

BAD HERSFELD. Am Freitag 28.09.12 geg. 12.25 Uhr fuhren ein Haunecker mit seinem Motorroller und eine Hersfelderin mit ihrem Pkw die Kleine Industriestr. in Richtung Frankfurter Str. Im Einmündungsbereich - beim Anfahren - in die Frankfurter Str. übersah die Hersfelderin den neben ihr befindlichen – ebenfalls anfahrenden – Motorrollerfahrer. Dieser kam hierbei   zu Fall. Verletzt wurde niemand, an beiden Pkw entstand jedoch Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.  

Unfall mit Sachschaden

BAD HERSFELD. Am Freitag 28.09.12 gegen 16.50 Uhr fuhren ein Fuldaer und eine Hersfelderin mit ihren Pkw die Dippelstraße aus Richtung Wehneberger Str. kommend in Richtung Bahnhofstr. Kurz vor dem Schillerplatz wollte der Fuldaer vom Rechtsabbiegefahrstreifen auf den Geradeausfahrstreifen in die Bahnhofstraße wechseln, hierbei übersah er die Hersfelderin und es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeug entstand Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.    

Unfallflucht mit Sachschaden

FRIELINGEN.  In der Zeit von Donnerstag 27.09.12, 14.00 Uhr bis Samstag 29.09.12, 10.00 Uhr wurde durch bislang unbekannte Fahrer ein schmiedeeisernes Hoftor eines Grundstückes in der Raiffeisenstr. in Kirchheim- Frielingen beschädigt. Am Tor entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zeugenhinweise bitte an die PSt Bad Hersfeld unter Tel.06625- 9320.    

Unfallflucht mit Sachschaden

PHILIPPSTHAL. In der Zeit von Freitag 28.09.12, 20.00 Uhr bis Samstag 29.09.12, 18.30 Uhr wurde durch bislang unbekannten Fzg.führer eine Grundstücksmauer nebst Pfosten neben einer Hofeinfahrt in Philippsthal- Röhrigshof, Kreuzbergstr. beschädigt. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.    

Verkehrsunfall mit Sachschaden

BAD HERSFELD. Am Sonntag 30.09.12 gegen 00.10 Uhr fuhr eine Pkw-Fahrerin aus Wehretal die B 82 aus Richtung Eichhof kommend in Richtung Bad Hersfeld. In Höhe der Autobahnunterführung der BAB 4 übersah sie die vorgegebene Fahrbahnführung der dortigen Baustelle und prallte frontal in das dort befindliche Baugerüst der Brückensanierungsmaßnahmen. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Der Pkw konnte erst geborgen werden, nachdem das beschädigte Gerüst durch das THW abgesichert worden war. +++

Impressum