05.02.13 - POLIZEIREPORT FD

Einbrüche in Kirche, Keller und Bürgerhaus - Leicht verletzter Lkw-Fahrer

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich von Stadt und Kreis Fulda. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

Diebe im Bürgerhaus

FULDA - In der Nacht von Sonntag (03.02.) auf Montag (04.02.) brachen Unbekannte in das Bürgerhaus von Maberzell in der Straße "Am Schulzenberg" ein. Sie hebelten mit einem Werkzeug das Fenster zur Küche an der Gebäuderückseite auf. Durch das aufgebrochene Fenster stiegen die Täter in das Bürgerhaus ein. Sie brachen eine Tür zum Thekenbereich auf und durchsuchten dort Schubladen und das Getränkelager. Offenbar fanden sie kein geeignetes Diebesgut und verließen das Bürgerhaus unverrichteter Dinge. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro.

Einbrecher am Gemüsemarkt

FULDA. Ein Geschäftshaus am Gemüsemarkt war im Zeitraum von Samstag (02.02.), 17:00 Uhr, bis Montagvormittag (04.02.), 10:00 Uhr, das Ziel von Einbrechern. Die unbekannten Täter verschafften sich Zutritt zum Hausflur. Von dort aus konnten sie die Hintertür eines Bekleidungsgeschäftes aufbrechen und in den Verkaufsraum gelangen. Dort entwendeten sie Damenbekleidung und Accessoires. Außerdem stahlen sie Wechselgeld. Vom Hausflur aus konnten die Täter außerdem die Eingangstür eines Restaurants aufbrechen. Dort stahlen sie Zigarren und drei IPhones. Es entstand Sachschaden von etwa 250 Euro.

Einbruch in Kirche

FLIEDEN. Im Zeitraum von Samstag (03.02.), 17:45 Uhr, bis Sonntag (04.02.), 15:45 Uhr, brachen Unbekannte in die Kirche St. Goar in der Hauptstraße ein. Sie plünderten aus dem Opferstock der Krippe Münzgeld. Dabei beschädigten sie auch eine hölzerne Krippenfigur. Die Täter gelangten in die Kirche, indem sie die Außentür der Nebensakristei aufbrachen. Von dort aus konnten sie über die Sakristei in die Kirche vordringen. Für nicht einmal hundert Euro Diebesgut richteten die Einbrecher Sachschaden in vierstelliger Höhe an.

Kellereinbruch - Räder und Hochdruckreiniger gestohlen

FULDA. Einen kompletten Satz Sommerräder sowie einen Hochdruckreiniger stahlen unbekannte Einbrecher aus dem Kellerraum eines Hauses in der Dr.-Kopp-Straße. Die Täter öffneten auf noch ungeklärte Art und Weise die verschlossene Tür des Kellerraumes. Nach Angaben des 59-jährigen Geschädigten fand der Einbruch in der Zeit von Dienstag, 29.01., 12:00 Uhr, bis Freitag, 01.02., 12:30 Uhr statt. Die Sommerräder auf Alufelgen und der Reiniger haben einen Wert von ca. 1.000 Euro.

Metallzaun aufgebrochen - Diebesgut?

FULDA. Im Laufe des vergangenen Wochenendes (01.02. bis 04.02.) hebelten Einbrecher den Metallzaun zu einem Firmengelände in der Washingtonallee auf. Sie suchten auf dem Firmengelände nach Diebesgut. Ob etwas entwendet wurde, wird zurzeit noch ermittelt. Jedenfalls entstand Sachschaden in Höhe von 150 Euro.

Garage geknackt und Rasenmäher gestohlen

BURGHAUN. Aus einer Garage auf dem Gelände des Sportvereins Rot-Weiß Burghaun stahlen Einbrecher im Zeitraum von Sonntag (03.02.), 17:00 Uhr, bis Montag (04.02.), 18:30 Uhr, einen Aufsitzrasenmäher. Die Täter hebelten das Metall-Schwingtor der Garage auf. Anschließend knackten sie das Vorhängeschloss eines Metallgitterverschlages. Aus diesem stahlen sie schließlich den blauen Aufsitzrasenmäher des Herstellers "Iseki" im Wert von 7.000 Euro. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Leicht verletzter Lkw-Fahrer

HÜNFELD. Am gestrigen Montagmittag um 13:25 Uhr, wurde in der „Wellastraße" in Hünfeld ein Lkw-Fahrer leicht verletzt, als er seinen Sattelauflieger entladen wollte. Der 57 jährige Italiener hielt auf der „Wellastraße", auf Höhe der Laderampe der Hochwald Molkerei, auf der Gegenfahrbahn an, um anschließend rückwärts auf das Firmengelände der Molkerei zu fahren. Nachdem er das Warnblinklicht eingeschaltet  hatte, ging er zum Sattelauflieger u. öffnete die hintere rechte Türe. Diese schwenkte nach rechts auf u. ragte nun auf die Gegenfahrbahn. Eine 19 jährige Burghaunerin fuhr in diesem Moment mit ihrem Pkw an der linken Fahrzeugseite des Sattelzugs vorbei. Ihr Fahrzeug wurde an der rechten Seite getroffen u. beschädigt. Der Lkw-Fahrer erlitt  leichte Verletzungen am Kopf u. am rechten Arm durch die zurück schwenkende Tür. Nach ambulanter Behandlung im Rettungswagen konnte er seine Fahrt fortsetzen. +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön