21.02.13 - FULDA

Saturday "Nightfever" in der Heilig-Geist-Kirche - "Befreiende Botschaft"

Generalvikar Professor Dr. Gerhard Stanke ermutigt beim Nightfever in Fulda die Jugendlichen zum Leben aus der befreienden Botschaft des Glaubens. Trostvoll trotz trostlosem Wetter: so könnte das siebte Nightfever in der Fuldaer Heilig-Geist-Kirche am vergangenen Samstag zusammengefasst werden. Es herrschte draußen ein nasskaltes „Schmuddelwetter" und drinnen eine warme und tröstende Atmosphäre, getragen von Licht, Musik und der Monstranz mit Jesus Christus in der Mitte. Zu dem offenen Gebetsabend ließen sich wieder viele Passanten mit einer Kerze in die Kirche einladen und verweilten auch länger dort.

Der geistliche Impuls des Gebetsabends kam diesmal von Professor Dr. Gerhard Stanke. Bei der Predigt in der Heiligen Messe am Abend ging der Generalvikar des Bistums Fulda auf die biblischen Texte des ersten Fastensonntags ein, die von den Versuchungen Jesu in der Wüste sprechen. Die Tatsache, dass Jesus wie jeder Mensch in Versuchung mit dem Bösen geführt wurde, könne ein wirklicher Trost sein, so Stanke. Dennoch sollte jeder Gläubige aufmerksam sein, wie die Versuchung „auf Samtpfoten" daher komme. Schon bei der Erzählung vom Sündenfall im Paradies versuchen Adam und Eva die Schuld aufeinander und dann auf die Schlange abzuschieben. „Dabei ist es gut, bei sich selbst anzufangen und zu sehen, dass man etwas falsch gemacht hat", so Generalvikar Stanke in seiner Predigt. Mit einer Erzählung verdeutlichte er den Anwesenden, wie die Sünde die Beziehung untereinander und zwischen Gott zerbreche. Das geschehe meist dort, wo der Mensch sein Glück erzwingen will. „Wir können uns das Glück aber nicht selber holen, wir müssen es uns schenken lassen", unterstrich Stanke in seinen Ausführungen. Dies gelte sowohl im zwischenmenschlichen Bereich, wie aber im Besonderen auch von Gott her, der in Jesus Christus der Menschheit seine unendliche Liebe ein für alle mal geschenkt habe.

Wie konkret und faszinierend diese Liebe ist, verdeutlichte Stanke in der Katechese, die um 21 Uhr im Speisesaal des Altenzentrums „Heilig Geist" stattfand. Jesus sei während seines öffentlichen Wirkens oft unverstanden und einsam seinen Weg gegangen. Weder die Familie noch die Freunde begriffen wirklich, wer er war. So streiten sich beispielsweise die Jünger darüber, wer von ihnen der Größte sei, während Jesus ihnen mehrfach sein Leiden ankündigte. „Dennoch geht Jesus den Weg in großer Offenheit und wird weder aggressiv noch ignoriert er jene, die ihn nicht verstehen. Darin kommt Gottes Liebe zum Vorschein", so Stanke in der Katechese. Am Kreuz werde diese Liebe erneut in den ausgebreiteten Armen und im Durchhalten bis zum Ende sichtbar. „Wäre Jesus vom Kreuz herabgestiegen, so hätte die Liebe eine Grenze, hinter der Gott dann andere Seite aufziehen würde. Dem ist aber nicht so. Nur wenn ich grenzenlos von Gott geliebt werde, kann ich mir seiner Liebe sicher sein. Das ist Erlösung."

Das sei auch der Kern des christlichen Glaubens, wonach der Glaube vom Zwang befreie, sich Liebe verdienen zu müssen. Anders als zwischen Menschen, die häufig ihre Liebe und Wertschätzung an die Bedingungen anderer knüpften, gelte bei Gott die bedingungslose Liebe ohne Wenn und Aber. „Die Liebe Gottes befreit, aber sie fordert uns genauso auch heraus. Sie führt ins Leben hinein, in dem wir mit offenem Herzen und sensibel füreinander da sein sollen", sagte Stanke zum Abschluss. Diese Botschaft der Liebe Gottes gelte es noch vor allem äußerlichen Beten und Handeln zu verinnerlichen. Nur so könne der Glaube seine befreiende Wirkung entfalten.

Musikalisch wurde der Nightfever-Gebetsabend von der Band P.U.K. aus Neuhof, der Schola Maranatha und der Lobpreisband der Katholischen Jugend Fuldas (KJF) gestaltet. Das nächste Nightfever findet am 27. April ab 18.30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche Fulda mit Bischofssekretär Dirk Gärtner als Hauptzelebrant statt. +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön