16.06.13 - BAD HERSFELD

Großbrand Am Markt: zwei Häuser zerstört, eine Frau gerettet - NEU: VIDEO

Ein ursprünglich als "Wohnungsbrand Am Markt" in Bad Hersfeld gegen 14:15 Uhr gemeldetes Feuer hat sich dann offenbar ausgebreitet. Nach neuesten Informationen steht nicht nur das Fachwerkhaus in Flammen, sondern das Feuer habe inzwischen auch auf ein zweites benachbartes Gebäude in der eng bebauten Innenstadt übergegriffen. Die Hersfelder Feuerwehr hatte Großalarm ausgelöst.

Unter schwerem Atemschutz gelang es Feuerwehrleuten, eine Person aus dem brennenden Haus zu retten. Eine in dem Haus befindliche Frau wurde mit leichten Brandverletzungen gerettet und stationär ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht.

Die Brandentwicklung griff schnell auf ein benachbartes Gebäude über. Die Einsatzstelle war durch eine schwarze Wolke über dem Brandort kilometerweit sichtbar. Nach neuesten Informationen ist es der Feuerwehr gelungen, den Brand auf die beiden betroffenen Häuser am Markt zu begrenzen. In Gefahr war auch ein benachbartes Altersheim. Die alarmierten Feuerwehren aus Bad Hersfeld und Rotenburg haben nach drei Stunden Löscheinsatz die Brandherde unter Kontrolle gebracht, so dass ein Übergreifen des Brandes auf weitere Gebäude verhindert wurde.

Die Bewohner der anliegenden Gebäude mussten die Häuser verlassen.  Die Brandursache ist bislang unklar, Brandstiftung ist nicht auszuschließen. Es enstand ein geschätzter Sach-und Gebäudeschadenschaden von mindestens 150.000,- Euro. Die Löscharbeiten der Feuerwehren dauert gegen 18 Uhr noch an.

Vor Ort informierte sich auch der Hersfelder Bürgermeister Fehling über das Ausmaß des Brandes und der Löscharbeiten. Der Marktplatz ist heute Abend wegen des Großbrandes gesperrt. Die Festspielbesucher werden gebeten, woanders zu parken.  (ma/schm) +++

© Osthessen-News.de Impressum