12.08.13 - REGION

HARLEY-Parade durch Rhön - BILDERSERIE 3 von Hendrik URBIN - V I D E O

Es war schon ein beeindruckendes Bild am Sonntagmittag, als rund 600 Biker auf ihren überwiegend schweren Maschinen zur 70 Kilometer Parade durch den Landkreis Fulda ihre Runde drehten. Und das bei herrlichem Sonnenschein. Die meisten Mopeds waren natürlich welche der US-Marke Harley Davidson mit viel Chrome und Leder. Aber auch Hondas, BMW oder Suzuki wurden geduldet. Es war der Höhepunkt eines Wochenendes mit insgesamt etwa 16.000 Besucher auf Hessens höchstem Berg.

Knapp dreieinhalb Kilometer lang war der Korso, dessen Teilnehmer tausenden Menschen am Straßenrand zuwinkten. Das markante Knattern, das Aufheulen der Motoren und die Schar freundlicher Biker darauf - diese mittlerweile fünfte Parade der diesjährigen Harley-Davidson Friendship-Ride Germany hat inzwischen seinen festen Stammplatz im Terminkalender der Region. Die Route führte wie im Vorjahr von Hessens höchstem Berg zur Rhönstadt Gersfeld weiter in Richtung Ebersburg, Poppenhausen, Weyhers, Dietershausen, Künzell und Fulda zurück über das Grabenhöfchen zur Wasserkuppe. Vor allem im Barockviertel war die Schar der Zuschauer groß. Sie jubelten und machten Erinnerungsbilder.

Sehen Sie nachfolgend die dritte von drei umfangreichen Bilderserien von Hendrik Urbin - hier Impressionen aus dem Barockviertel von Fulda. +++

Impressum