25.08.13 - SCHLÜCHTERN

"Ein Festival für alle Kunden" - Toller 14. energy-event mit 3.000 Gästen

Es war eine Premiere für die RhönENERGIE Fulda. Das erste Mal feierte der neue osthessische Energieversorger den energy-event - dieses Mal in Schlüchtern (Main-Kinzig-Kreis), im südlichen Zipfel des Versorgungsgebiets. Was vor 14 Jahren von der ÜWAG als Kundenfest ins Leben gerufen wurde, wird auch nach der Fusion fortgesetzt. Eine gute Tradition. Dazu erklärte Dipl.-Ing. Günter Bury, Geschäftsführer der RhönENERGIE Fulda, im Gespräch mit osthessen-news.de: "Es ist ein Festival für alle Kunden - ganz nach dem Motto von der Region für die Region." Übrigens: die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern des Abends sowie eine zusätzliche Spende der RhönENERGIE Fulda ergaben eine Gesamtsumme von 12.000 Euro, die an gemeinnützige Projekte geht.

Inzwischen sind am heutigen Tage auch insgesamt vier BILDERSERIEN mit ganz unterschiedlichen Themen "online" gestellt.

Rund 3.000 Gäste kamen zum energy-event - auf dem Platz am Untertor. Dort warteten zwölf Stunden Programm - mit Kulthits der Rolling Stones und Falco. Auch viele "VIPs" aus Politik und Wirtschaft folgten der Einladung. "Sehr gute Resonanz, super Stimmung. Einfach perfekt.", sagte Bury kurz vor Mitternacht zu ON. Die Unternehmensfarben grün und blau dominierten im energiegeladenen Festzelt. Vieles erstrahlte schon im neuen Glanz, aber einige Dinge wie etwa die Cocktailbar erinnerten noch an die legendären ÜWAG-energy-events. Dass auch so viele Mitarbeiter sich auf den Weg nach Schlüchtern gemacht haben, sieht Bury als "positives Signal im Hinblick auf die Identifizierung mit unserem neuen Unternehmen".

Den Auftakt im Hauptprogramm machte "Voodoo Lounge" - eine Band, die sich ganz der Musik und dem Leben der Rolling Stones verschrieben hat. Die Band um ihren charismatischen Sänger Bobby Ballasch, der dem jungen Mick Jagger nicht nur unglaublich ähnlich sieht, sondern auch so klingt, begeisterte bereits auf unzähligen Festivals in ganz Europa. Auf der Playlist standen Kulthits wie "Satisfaction", "Angie" oder "Start Me up".

Im Anschluss kam "Falco - The Show" auf die energie-Bühne. Die Tribute Show zeigte in knapp 120 Minuten eine Hommage der Extraklasse - an den 1998 verstorbenen Popstar aus Österreich. Sänger Hans-Peter Gill "lebt" Falco: Mimik und Gestik waren verblüffend echt und die Showkostüme sowie die Falco-typische, leicht arrogant wirkende Körperhaltung überzeugten auch den letzten Gast, der sich fragen muss "Ist er es oder ist er es nicht?". Auch Nicht-Falco-Fans und die jüngere Generation waren vom Live-Act und dessen Bühnenshow absolut angetan sein.

Fester Bestandteil und ganz sicher ein weiterer Höhepunkt des energy-event ist jedes Mal die große, knapp 15 minütige Laser Show um Mitternacht: ein atemberaubendes und einzigartiges Lichtspiel, das die Gäste begeistert und in einen Bann zieht. Sogar das neue Logo der RhönEnergie Fulda war bereits Teil der Lasershow. Und wer dann noch "ausreichend Energie" hatte, der konnte sie bei der traditionellen Disco-Night mit DJ Mäh weit bis in die frühen Morgenstunden beim Tanzen und Feiern problemlos loswerden.

Ein wichtiges Ziel des Events ist auch die Förderung von Schul- und Nachwuchsbands aus der Region. Dieses Mal stand am Nachmittag zur Eröffnung die Big Band der Stadtschule Schlüchtern auf der Bühne, gefolgt von der Big Band "Route 66" - sie gehört zur Stadtkapelle Schlüchtern. Anschließend spielten "Pap’s Blue Ribbon" sowie die Musiker der "Rockkonserve". Traditionell erhalten regionale Bands beim energy-event die Möglichkeit, unter professionellen Bedingungen aufzutreten. Die Big Band der Stadtschule Schlüchtern erhielt sogar einen finanziellen Förderbeitrag der RhönENERGIE Fulda. Diese regionale Musikförderung durch den Energieversorger ist ebenfalls bereits seit vielen Jahren Teil des energy-event.

Auch im nächsten Jahr wird es einen energy-event geben. Die RhönENERGIE schreibt immer im Frühjahr alle Konzessions-Gemeinden an. Die können sich dann für das Kundenfestival bewerben - und dann wird ausgelost. Es bleibt also spannend. (Christian P. Stadtfeld). +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön