01.10.13 - STEINAU a.d.STR.

Unter dem Motto ihrer muslimischen Glaubensgemeinschaft: „Liebe für alle – Hass für keinen" pflanzten die Mitglieder der Ahmadiyya-Muslim-Jamaat einen Birnenbaum in Steinau an der Straße. Der anwesende Bürgermeister Walter Strauch (SPD) begründete die Wahl des Baumes damit, dass diese Aktion „Früchte tragen" solle. „Wir wollen uns in die Gesellschaft integrieren und Deutschland gemeinsam voranbringen", sagte ein Sprecher der Reformgemeinde die Ihren Ursprung in Qadian (Indien) hat. Am 03. Oktober 2013 veranstaltet die religiöse Gemeinschaft außerdem von 11-18 Uhr den „Tag der offenen Tür" und bietet bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit die Gemeinde in ihren Räumen in der Hanauerstraße 4a in Schlüchtern näher kennenzulernen.+++




Impressum