19.12.13 - FULDA

Schulmusik auf höchstem Niveau

Domgymnasium musiziert vor 600 Hörern

Der vorweihnachtliche Musikabend in der Aula des Domgymnasiums ist eine feste Institution im Schulleben der Rabanus-Maurus-Schule. Elementarensembles und die großen Formationen wissen Jahr für Jahr zu begeistern, so auch am Dienstagabend. Robert Klier und die Orchesterklasse 5 in Big Band-Besetzung eröffneten das Konzert mit dem Winterschlager „Jingle Bells", bevor die Orchesterklasse 6 als klassisches Orchesterensemble mit seiner Leiterin Jutta Orfgen das Arrangement des Musikerkollegen Carsten Kobsch zu „Wonderful Dream" bravourös umsetzte.

Mit der Junior Bigband und dem Unterstufenchor deuteten Robert Klier und Sebastian Schwarz an, welche Entwicklung die großen Ensembles am Domgymnasium in jahrelanger Kontinuität einschlagen. Die Nachwuchsarbeit in der Unterstufe ermöglicht ein konstant hohes und für Musik in der Schule außerordentliches Niveau. Das wurde bei „Bluesmachine" und „Frosty the snowman", gespielt von der Junior Big Band und unterstützt von Sängerklassen der Sexta, sowie traditionellen Weihnachtsliedern der jungen Sängerinnen und Sänger des Unterstufenchores eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Carsten Kobsch verabschiedete mit zwei Bläserarrangements die zahlreichen Zuhörer in die Pause, die der Große Chor zum Umbau der Bühne nutzte. Über 120 Sängerinnen und Sänger führten nicht nur die Bühnenpodeste an ihre Grenzen, sie wussten unter dem Dirigat von Sebastian Schwarz das Publikum in eine weihnachtlich-romantische Welt mitzunehmen, die wohl noch einige Tage in der Aula und der Erinnerung der Anwesenden nachwirken wird. Jutta Orfgen präsentierte stolz die neuangeschafften Kesselpauken und bedankte sich bei der Elternschaft und ihrer Vorsitzenden Geraldine Gehring für die großzügige finanzielle Unterstützung. Da bot es sich natürlich an, mit dem klassischen Orchester Haydns zweiten Satz aus der „Sinfonie mit dem Paukenschlag" und Auszüge aus Tschaikovskis Schwanensee zu musizieren, was dem stark besetzten Ensemble vorzüglich gelang.

Traditionell enden auch die vorweihnachtlichen Musikabende am Domgymnasium mit der RMS Big Band. Unter der Leitung von Robert Klier zeigten Bläser, Rhythmusgruppe und Sängerin Ann-Sophie Trost äußerste Präzision und große Spielfreude bei „Skyfall", „A night like this" und „Santa Claus is coming to town". Schulleiter Matthias Höhl dankte den Musiklehrern und ihren Musikern für einen unterhaltsamen, kurzweiligen und auf ganzer Linie beeindruckenden Musikabend und das Publikum reagierte mit lange anhaltendem Applaus.+++




© Osthessen-News.de Impressum