15.02.14 - KIRTORF/ANTRIFTTAL

Soziale Dienste

KRIST stellvertretender Verbandsvorsteher des Zweckverbands

KIRTORF. Antrifttals neuer Bürgermeister Dietmar Krist wurde in der jüngsten Sitzung des Vorstandes des Zweckverbandes Soziale Dienste Antrifttal - Kirtorf zum stellvertretenden Verbandsvorsteher gewählt. Wie Verbandsvorsteher und Bürgermeister der Stadt Kirtorf Ulrich Künz bei dieser Gelegenheit erklärte, bilden die Gemeinde Antrifttal und die Stadt Kirtorf einen Zweckverband im Sinne des Gesetzes über kommunale Gemeinschaftsarbeit. Der Zweckverband gewährt und koordiniert die ambulanten Pflegedienste (Kranken-, Alten-, Haus- und Familienpflege) in den Gemeindegebieten. Die weiteren Organe des Zweckverbandes sind die Verbandsversammlung, deren Vorsitzender Franz- Josef Kreuter aus Antrifttal ist. Künz berichtete in der Vorstandssitzung auch über die durchgeführten Qualitätsprüfungen des ambulanten Pflegedienstes durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen in jüngster Zeit.

Dabei seien neben den pflegerischen medizinischen Leistungen auch die Kundenzufriedenheit und die Organisation des Zweckverbandes geprüft worden. Künz freute sich erneut mitzuteilen zu können, dass die Station wieder mit einer sehr guten Benotung (1,0) bewertet wurde. Er teilt die Einschätzung auch der übrigen Vorstandsmitgliedern, dass diese Ergebnisse die Mitarbeiterinnen sicher motivieren auch zukünftig die hohe Qualität der Station zu erhalten. Die hervorragenden Ergebnisse, so Künz, machen auch deutlich, dass die Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Kirtorf und der Gemeinde Antrifttal die die Hilfe der Sozialstation in Anspruch nehmen, in guten Händen seien. Antrifttal und Kirtorf seien stolz über diese Bewertungen. Künz und Krist dankten dem Team für dessen Engagement. +++




© Osthessen-News.de Impressum