24.02.14 - ROTHEMANN

Kinderfastnacht

Super- Stimmung beim Tanzgardentreff des TSV Rothemann

Bei der traditionellen Kinderfastnacht mit angeschlossenem Tanzgardentreff am Sonntag in der bunt dekorierten Turnhalle des TSV Rothemann begeisterten 30 Tanzgruppen aus Stadt und Land das kleine und große närrische Publikum mit ihren perfekt einstudierten Show - und Gardetänzen.

Das Programm wurde mit den kleinsten vom TSV, der Kinderturngruppe, mit einem Liederbetrag eröffnet. Die Schoppengarde Löschenrod kam mit ihren „Ladybugs", die mit ihrem Tanz die Zuschauer begeisterten. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war der Einzug des Geselligkeitsvereins Nordend mit ihrer Fürstin Melanie der 66. vom hohen Norden, die als Gastgeschenk ihre „Schneeflöckchen" zum Märchen „Schneewittchen" tanzen ließen. Es folgten die „Teenies" von den Aschenberger Wolkenkratzern. Die „Schlawiner" der Freiwilligen Feuerwehr Bachrain brachten mit ihrem „James Bond" Showtanz eine Super- Stimmung in den Saal. Es folgte der GVK Künzell mit seinen „Lollipos" und „Sternschnuppen", diese zeigten den Kindern, welch großen Spaß man am Tanzen haben kann. Wie beliebt mittlerweile der Tanztreff des TSV war, zeigte auch die Teilnahme der „Tanzperlen" vom TKV Großenbach, die einen weiten Weg auf sich genommen hatten, um hier ihren Gardetanz vorzuführen.

Die „Jazz- Minis", die Jüngsten des Sportvereines Rothemann, präsentierten einen gelungenen Vortrag, dann folgten die „Konfettis feat Purzelbande" von der Karnevalsgesellschaft Neuhof. Das zweite Highlight bildete der Einzug der Tollitäten um Westendmarschall Sascha der XX. von Karius und Baktus und seiner Westendlady Julia des CC- Haimbach, die mit ihren Jugendgruppen „Lilliputs" und „Blue Sweeties" das närrische Volk mit super einstudierten Showtanzeinlagen begeisterten. Danach folgte eine Spielepause für die Kids. Die zweite Gruppe des TSV, die „Girlies", hatte eine fetzige Musikauswahl ausgewählt, die Zugabe wurde danach von den Narren frenetisch gefordert.

Die „Jazzkids" vom TSV Weyhers überzeugten mit ihrem Thema „Im Dschungel sind die Affen los" und brachten den Saal zum Beben. Die Karnevalsgesellschaft Petersberg mit ihrem diesjährigem Kinderprinzenpaar Sven der 34. und ihrer Lieblichkeit Prinzessin Selina, die gleich drei Gruppen, die „Kleinen Blue Babs",die „Blue Babes" und den „Crazy Kids" am Start hatten, waren sicherlich auch eines der Glanzlichter der Kinderfastnacht. Manche Kinderherzen schlugen in diesem Moment sicher hoch mit dem Gedanken: „Ach, könnte ich auch mal ein Prinz oder Prinzessin sein". Der Karnevalsverein Kämmerzell stellte auch wiederum zwei Gruppen, die „kleinen Mattebiddel" und die „Dancing Girls", die mit ihren Vorträgen das Publikum verzauberten. Die zweite Gruppe „Unecht" des TSV Weyhers legte einen flotten Showtanz auf die Bühne. Es folgten „Die Knallfrösche" und die „Extreme Boys junior" von der SV Uttrichshausen mit sehr fantasievollen Beiträgen.

Der Nachbarverein, die VG Welkers, präsentierte ihre Nachwuchsgarde und „Die Bühnenrocker", die viel Applaus ernteten. Der KVB Blankenau zeigte mit seiner „Teenie Garde" einen hervorragenden Gardetanz. Nach diesen Nummern begeisterten die „Angels" vom Bund der Heimatfreunde Rothemann mit ihrem Motto „Super Party". Die „Super Girlies" und „No Limits" von der SG Dietershausen zeigten in schönen Outfits, wie perfekt man Kostüm und Tanz umsetzen kann. Den gelungenen Schlusspunkt setzten die „Happy People" und „Unikats" von der TSG Lütter mit ihren Vorträgen „Tiere auf dem Bauernhof" und „Barbie Girls". 

Den verdienten Schlussapplaus ernteten die Little Divas vom TSV, die gekonnt durch das Programm führten und für den guten Ablauf sorgten. Der TSV Rothemann bedankt sich bei allen seinen Gästen und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. +++




Impressum