28.02.14 - ROMMERZ

Weiberfastnacht

"Scheiß drauf" - Weiber völlig "Atemlos" - Megaparty begeisterte Massen

Was Malle im Sommer, Willingen im Winter ist - das ist Rommerz an Weiberfastnacht. Party, Stimmung, Spaß ohne Ende. Der Saal Imhof im Neuhofer Ortsteil platzte auch in diesem Jahr wieder aus allen Nähten. Echte Weiber und Kerle, die sich in Omas Knappes gezwängt haben - alle waren sie da und feierten was das Zeug hielt. Rommerz außer Rand und Band. Das Motto des Abends: „Osthessens große brasilianische Weiberfastnacht".

Dazu ein über fünfstündiges Programm mit vielen Showtanzgruppen aus der Region: Die Stramme Waden-Sieger "Catastrophe" aus Eiterfeld machten den Anfang, die Miniratis Mittelkalbach begeisterten ebenso wie die Knuddelschlümpfe Schweben, die Bewegungslegastheniker aus Künzell, die Eichezeller Schrechschruwe, Schnoat Schnucke Wallroth oder die Rodbääns Dirlos, Schickeria Kothen aus Bayern, die Follte Spritzer Niederkalbach, Starlights aus Großentaft, Inferno Petersberg, die Blankenauer Ematze und die Matzeratis aus Mittelkalbach.

Die Überraschung des Abends allerdings war ein spontaner Auftritt: Der 19-jährige Marcel Lipphardt aus Niederaula-Kleba hatte sich per e-Mail für einen Auftritt in Rommerz beworben. Die Rommerzer schauten sich ein Video des talentierten Tänzers an und waren begeistert. Kurzfristig wurde Lipphardt ins Programm aufgenommen. Und der Gardesolist präsentierte einen überragenden Soloauftritt. Die Menge im Saal kochte, Marcel Lipphardt tanzte sich bei seiner Premiere vor großem Publikum in die Herzen der Weiber.

Nachfolgend einige Eindrücke von der Weiberfastnacht in Rommerz. (Hans-Hubertus Braune) +++




Impressum