03.06.14 - FD REGION

Veranstaltungen der FD REGION

Pfingstsportfest in Thalau - Orgelmatinee im Dom - Vespergottesdienst

Pfingstsportfest in Thalau

THALAU. Über die Pfingstfeiertage vom 06. Juni – 09. Juni 2014 feiert der FSV 1950 Thalau sein traditionelles Sportfest am Sportgelände „Im Wittiggrund“. Am Freitag, den 06. Juni findet eine „Disco-Party“ mit DJ Erwin (M.D.A.) statt. Am Freitag, Samstag, Sonntag und Montag gibt es darüber hinaus eine Vielzahl von Fußballspielen aller Thalauer Mannschaften zu sehen. Am Pfingstsonntag ist um 10.30 Uhr Festgottesdienst in der St.Jakobus-Kirche in Thalau. Am Abend gibt es erneut eine Disco-Party mit DJ Erwin (M.D.A.).

Besondere Höhepunkte des Sportfestes sind natürlich die Meisterschaftsfeier der 1. Mannschaft am Pfingstsamstag, den 07. Juni 2014 unter dem Motto „Das Meisterduell“ sowie unsere Senioren-Einlagespiele am Pfingstsamstag um 16.30 Uhr (FSV Thalau II – SV Windheim) und am Pfingstmontag um 15.00 Uhr (FSV Thalau I – Auswahl der Kreisoberliga Süd). Unser langjähriger Spieler und sportlicher Leiter Thomas Hütsch macht hier sein Abschiedsspiel. Die Auswahl der Kreisoberliga Süd wird von Stephan Walter betreut.


Orgelmatinee im Dom

FULDA. In einer Orgelmatinee am Samstag, 7. Juni, um 12.30 Uhr im Fuldaer Dom wird Dan Zerfaß aus Worms Orgelmusik von Pater Th. Flury OSB („Introduction sur le thème du Carillon des Heures de la cathédrale de Soissons"), M. Duruflé („Fugue sur le thème du Carillon des Heures de la cathédrale de Soissons"), D. Buxtehude („Komm, heiliger Geist, Herre Gott" und „Nun bitten wir den Heiligen Geist), J. S. Bach („Fantasia super ‚Komm, heiliger Geist, Herre Gott’") und L. Vierne („Finale aus der Symphonie Nr. 5 a-Moll") vorstellen.Dan Zerfaß wurde 1968 geboren und ist seit 1999 Domkantor an St. Peter in Worms. Zuvor war er Regionalkantor der Diözese Mainz an St. Bonifatius in Bad Nauheim. Er lehrte Liturgisches Orgelspiel an der Musikhochschule in Karlsruhe und an der Musikhochschule in Mainz. Darüber hinaus arbeitet er in der künstlerischen Leitung der „Internationalen Orgelfestwochen im Kultursommer Rheinland-Pfalz" und ist publizistisch bei der Kirchenmusikzeitschrift „Musica Sacra" tätig. Sein Studium an der Musikhochschule in Frankfurt beendete er 1992 mit dem A-Examen als Kirchenmusiker und 1993 mit dem Konzertexamen als Organist. Bereits im Alter von 13 Jahren hat seine Konzerttätigkeit begonnen, die ihn inzwischen an viele bedeutende Orgeln Europas geführt hat. Neben Rundfunk- und Fernsehaufnahmen liegen verschiedene CD-Produktionen vor, darunter das gesamte Orgelwerk Robert Schumanns und ein Komponistenportrait von Petr Eben.


Ökumenischer Vespergottesdienst für die Einheit der Christen

FULDA. Bischof Heinz Josef Algermissen wird am Dienstag, 3. Juni, um 18.30 Uhr zusammen mit dem evangelischen Propst Bernd Böttner (Hanau) einen ökumenischen Vespergottesdienst zur „Gebetswoche für die Einheit der Christen“ im Fuldaer Dom feiern. Propst Böttner vertritt den erkrankten Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Dr. Martin Hein. Die Gebetswoche steht 2014 unter dem Thema „Ist denn Christus zerteilt?“ (1 Kor 1,1-17). Zur Mitfeier des Gottesdienstes, der musikalisch von der „Capella Cathedralis“ unter der Leitung von Domkapellmeister Franz-Peter Huber mitgestaltet wird, und anschließender Begegnung im Innenhof des Bischöflichen Priesterseminars sind alle Interessierten herzlich eingeladen. +++




Impressum