12.06.14 - LAUTERBACH

"Land unter" in Wallenrod

Als aus der Musel eine Seenplatte wurde

Das heftige Unwetter am Mittwoch hat vor allem im Lauterbacher Stadtteil Wallenrod gewütet. Fast im gesamten Dorf sind die Auswirkungen des Starkregens spürbar. Die Musel - ein ansonsten beschaulicher Bach - wurde zu einem reißenden Fluss. Allein rund 40 Keller standen teils meterhoch unter Wasser. Waschmaschine, Gefriertruhen und Heizungslager wurden durch das Hochwasser zerstört. Bis in den Abend hinein war die Feuerwehr im Einsatz. Teilweise bis zu 120 Kräfte der umliegenden Feuerwehren pumpten die Keller leer und reinigten die Straßen von Schlamm, Wasser und Geröll.

Insgesamt waren in 9 der 19 Vogelsberger Großgemeinden 375 Einsatzkräfte vor Ort. 125 Einsatzstellen wurden von der Leitstelle im Kreishaus koordiniert, teilt die Pressestelle der Kreisverwaltung mit. Landrat Manfred Görig und der Chef der Gefahrenabwehr, Dr. Sven Holland, danken allen Einsatzkräften für Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Kompetenz. „Was die Kameraden hier heute geleistet haben, das ist eine echt tolle Nummer", sagte der KBI wörtlich. +++

Fotos (3): Kevin Eichenauer

Fotos: Marcel Grösch




Impressum