02.07.14 - FULDA

Kulinarische Reise zur Copacabana

Hotelfachschüler des ESS servieren Brasilianisch

Brasilien verbinden die meisten vor allem mit dem weißen Strand der Copacabana, heißen Samba Klängen, buntem Karneval – und lassen dabei die außerordentliche Vielfalt der brasilianischen Küche außer Acht. Um diese schmackhafte Seite des größten südamerikanischen Landes in den Fokus zu rücken, nahmen die Studierenden der Klasse 01 FS der Hotelfachschule Fulda am vergangenen Freitag insgesamt 49 Gäste mit auf eine kulinarische Reise quer durch Brasilien.

Die ausgebildeten Köche, Hotel- und Restaurantfachleute absolvieren an der Hotelfachschule eine zweijährige Aufstiegsfortbildung als staatlich geprüfte Hotelbetriebswirte und die Ausrichtung von Praxisprojekten ist ein zentraler Bestandteil dieser Ausbildung. Begrüßungscocktails und eine echte Sambashow schufen auf dem Außengelände der Eduard-Stieler-Schule das landestypische Ambiente und machten Lust auf mehr. Das anschließende 5-Gang-Menü folgte der territorialen Aufteilung des Landes: Speisen aus den Regionen Norte, Nordeste, Sudeste, Sul und Centro-Oeste erfreuten die Gaumen der Gäste. Passend dazu lieferte eine Diashow visuelle Eindrücke des Landes und die Einrichtung des Restaurants sowie die musikalische Untermalung ließ die Beteiligten beinahe vergessen, dass sie sich in Fulda und nicht in Rio befanden – und das funktionierte auch ohne Fußball.

Die kreative Gestaltung des Events und die herausragenden Leistungen des Abends wurden von der Abteilungsleiterin Gerlinde Falkowski als würdige Erweiterung des WM-Spielplans hervorgehoben. Alle Studierenden und die Projektlehrer Sandra Leister und Stefan Keßler haben wieder einmal bewiesen, dass Schule ein Ort der Verzahnung von Praxis und Theorie sein kann. Die anwesenden Gäste freuten sich sehr, dass Sie diesen Abend in der Eduard-Stieler-Schule erleben konnten und sind schon gespannt auf das nächste Projekt der Studierenden.+++




Impressum