Innovatives Handwerk

und Produkterlebnis

 

Wo geht’s lang beim Bauen, im Handwerk, im Wohnbereich oder im Garten? Die trend-messe Fulda zeigt es. Von 16. bis 19. März 2017 stellen Betriebe und Handwerker aus der Region ihre Produkte, ihre Dienstleistungen und – wichtig für Schulabgänger und Fachkräfte – Berufe und Jobangebote mit Zukunft vor.

 

Am 16. März ist es wieder so weit. Die von der Kreishandwerkerschaft veranstaltete trend-messe Fulda öffnet in der Messe-Galerie ihre Pforten. 2017 wird sie das fünfte Mal von der Kinold-Ausstellungsgesellschaft durchgeführt, deren Geschäftsführer, Birgit und Peter Kinold, sich über die positive Entwicklung der Messe freuen. „Der wachsende Zuspruch sowohl von Aussteller- als auch Besucherseite bestätigt uns auf dem Weg, die Bereiche Bauen, Handwerk und Wohnen in ihren vielfältigen Facetten zu beleuchten und den Besuchern neben reiner Information zusätzlich Erlebnisqualität zu bieten.“, meint Peter Kinold. „Um die Anziehungskraft der trend-messe weiter zu steigern, kooperieren wir beispielsweise mit Handelsunternehmen und integrieren Sondermessen wie die Grillmesse oder die Elektrofachmesse.“

 

Leben und Wohnen ohne Barrieren

Die klassischen Kernthemen der trend-messe lauten Bauen, Wohnen, Energie. Bauherren, Bauinteressierte und alle, die Wert auf ein schönes Zuhause legen können sich über Baustoffe, Baubiologie, Energie- und Heiztechnik, Fenster, Türen, Dächer, aber auch über Innenausstattung und Inneneinrichtung informieren und Produkte vergleichen. . Wer Wohn- und Lebensräume nach der chinesichen Harmonielehre Feng Shui gestalten will, erhält auf täglichen Vorträgen hilfreiche Anregungen. Thematisiert werden das „Leben und Wohnen ohne Barrieren“, das in unserer älter werdenden Gesellschaft zunehmend an Bedeutung gewinnt, ebenso wie die Wohnzukunft in digital vernetzten Häusern.

 

Smart Home & Co. auf der Elektrofachmesse

Geräte und Systeme, die man für so ein digital vernetztes „Smart Home“ benötigt, findet man auf der Elektrofachmesse in Halle 4. Die Müller Unternehmensgruppe aus Fulda, zu der Euronics XXL, Trabert Großhandel und Technikplus gehören, bietet hier auf rund 1.300 Quadratmetern einen Einblick in die gesamte Bandbreite der Elektrotechnik. In Themenparks werden die neuesten TV-Geräte, Streaming-Lautsprecher, Tablets und Notebooks, Haushaltsgeräte, Konferenz- und Medientechnik etc. vorgestellt. Topmarken wie Samsung, Panasonic, Apple oder Miele sind selbstverständlich mit dabei. „Vom Live-Cooking bei Miele über Computerspiele in der Gaming Area bis zum Test von Hoverboards oder Drohnen im Freigelände, wir bieten neben Information immer auch Aktion,“ betont Hans-Jürgen Müller, Mitinhaber der Unternehmensgruppe, „und zudem gibt es Gewinnspiele und Sonderpreise.“

Grillmesse präsentiert technische Produktrevolution

Zum modernen Lifestyle zählt das Grillen und Genießen gemeinsam mit Familie und Freunden. Das Bad Hersfelder Unternehmen Grillfürst, Deutschlands größter Fachhandel für Grillgeräte und Zubehör, präsentiert auf 1.550 Quadratmetern Schönes, Praktisches, Aromatisches und Innovatives rund ums Outdoorcooking. Alle großen Herstellermarken wie Weber, Broil King, Napoleon, Rösle, Outdoorchef, Thüros, Landmann, Grandhall und Barbecook sind mit eigenen Ständen vertreten. Auf diesen wird man nicht nur aus erster Hand beraten, hier wird außerdem live gegrillt. Kostproben für die Besucher inbegriffen. Geschäftsführer Joachim Weber freut sich auf ein besonderes Messehighlight: „Grillfürst führt mit Ziegler & Brown eine neue revolutionäre Grilltechnik in den Markt ein. Und zwar auf der Grillmesse 2017 in Halle 6.“

 

Handwerk und Berufe mit Zukunft

Auch das Handwerk am Wirtschaftsstandort Osthessen wartet mit innovativen Ideen auf. Auf der trend-messe 2017 zeigen unterschiedliche Branchen und Gewerke, wie modern ihr Handwerk ist. Parallel wird am Eröffnungstag der Messe der 3. Innovationspreis verliehen. Mit dem gemeinsam von der Kreishandwerkerschaft, Kinold-Messen und der Fuldaer Zeitung ausgelobten Preis, werden Betriebe ausgezeichnet, die mit neuen zukunftsfähigen Konzepten, Produkten oder Dienstleistungen ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken, Arbeitsplätze sichern und die regionale Wirtschaft vorwärtsbringen. Was man dazu außer Ideen braucht, sind qualifizierte Fachkräfte. In Messehalle 7 dreht sich daher alles um die duale Ausbildung. Interessierte können sich in über einem Dutzend Lehrwerkstätten ein Bild von der Vielfalt handwerklicher Berufe machen und unter Anleitung von Auszubildenden mitarbeiten. „Anders als in der konventionellen Berufsberatung lernt man dabei die Arbeit mit eigenen Händen kennen. Das weckt Leidenschaft und Begeisterung.“ sagt Dr. Herbert Büttner, Pressesprecher und stellvertretender Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, und ergänzt: „Wer einen Ausbildungsplatz sucht, ist in unserer Lehrbauhalle genau richtig.“ Dass gute Fachkräfte zunehmend Mangelware werden, spüren neben den Handwerksbetrieben viele Unternehmen. Auf der trend-messe präsentieren sie sich und ihre attraktiven Jobangebote.

Vorsicht

heiss und lecker

 

Auf der trend-messe Fulda fällt der Startschuss in die neue Grillsaison. Grillfürst, Deutschlands größter Fachhandel für Grillgeräte und Zubehör, präsentiert in Halle 6 alles, was die Herzen rund um das Kochen auf Feuer und Glut höher schlagen lässt. Angegrillt wird erstmals in Deutschland auch auf Geräten des australischen Marktführers Ziegler & Brown. Innovative Grilltechnik, deren schmackhafte Ergebnisse man probiert haben muss.

 

Von 16. bis 19. März 2017 lädt die trend-messe Fulda wieder auf das Messegelände Fulda Galerie ein. Eine Messe zu deren Erlebnisqualitäten die Geschmackserlebnisse in Halle 6 zählen. Hier findet auf 1550 Quadratmetern die in die trend-messe integrierte Grillmesse des Bad Hersfelder Unternehmens Grillfürst statt. Namhafte Marken wie Weber, Broil King, Napoleon, Rösle, Outdoorchef, Thüros, Landmann und Grandhall sind vertreten. Sie zeigen ihre neuesten Grill- und Zubehörprodukte, meistens wird zudem live gebrutzelt und gebraten. „An den Grillgeräten stehen in der Regel die Könner der Szene“, sagt Joachim Weber, Geschäftsführer bei Grillfürst. „So erfährt man Wissenswertes über Technik und Zubereitung und kann sich manchen Trick abschauen. Die Live-Vorführungen mit Verkostung sind für die Besucher Augen- und Gaumenschmaus zugleich. “

 

Geschmackssachen: Smoken und Dutch Oven

Dass wahre Grillkunst mehr ist, als eine Bratwurst auf den Rost zu legen, wissen nicht zuletzt die „Smoker“. Beim Smoken wird das Grillgut von aromatisiertem Rauch umströmt. Grundsätzlich ist das mit dem passenden Zubehör und geschmacksverfeinernden Räucherhölzern in jedem Grillgerät mit Deckel möglich. Auf der Messe werden darüber hinaus Grill-Loks und Pelleträucheröfen vorgestellt. Konstantes Raucharoma versprechen technische Hilfsmittel wie Rauchgeneratoren. Sie optimieren Raucherzeugung und Belüftung. Wer dagegen das Spiel mit dem offenen Feuer liebt, freut sich back to the roots über den Trend zum Dutch Oven. In diesen unkaputtbaren Gusseisentöpfen lassen sich über offener Flamme Eintöpfe kochen. Werden glühende Kohlen auf den Deckel gelegt, kann man den Dutch Oven auch zum Braten und Backen nutzen. Outdoorcooking mit Cowboy-Flair.

 

 

Mehr als heiße Luft: Revolutionäre Grilltechnik von Ziegler & Brown

Ob beim Campen in freier Natur oder im Garten daheim, draußen zu kochen und zu genießen, gehört zum modernen Lifestyle. Fleisch, Fisch, Gemüse, Pizza, Obst – mit dem richtigen Zubehör ist die Menükarte groß. Gegrillt wird klassisch mit Holzkohle, komfortabel mit Gas oder auf umfangreichen Grillstationen, die man schon als kompakte Outdoorküchen bezeichnen kann. Auf der Grillmesse 2017 feiern außerdem Gasgrillgeräte der besonderen Art Deutschlandpremiere. Grillfürst stellt exklusiv die Turbo-Elite-Modelle des australischen Marktführers Ziegler & Brown vor. Revolutionäre Grilltechnik mit patentierter Radiant Quarz Technology (RQT) macht die Geräte zu innovativen Alleskönnern. Turbo-Elite verfügt je nach Modell über zwei, vier oder sechs Hochleistungs-Keramikbrenner mit einer gewölbten Abdeckung aus Quarzglas, die für perfekte Hitzeverteilung sorgt. Sie eignen sich sowohl für indirektes „Low and Slow“-Grillen als auch für das direkte Hochtemperatur-Grillen. Was letzteres bedeutet, erläutert Weber: „Mit Turbo-Elite können Sie ein Steak bei extremer Hitze kurz und scharf angrillen. Anders als herkömmliche Gasgrills, die mit Konvektion, also mit heißer zirkulierender Luft arbeiten, setzt Ziegler und Brown dabei verstärkt auf Infrarotstrahlung, die erst beim Auftreffen auf das Grillgut in Wärmeenergie umgesetzt wird. Es entsteht ein 800 Grad Inferno. Das Fleisch wird sofort versiegelt, es kann nicht austrocken und bleibt ungemein saftig.“

 

Appetit bekommen? Dann nichts wie hin zum Grill-Catering von Sippel-Beef. Am Stand der Traditionsmetzgerei aus Schenklengsfeld gibt es leckere Steaks und Burger, die einmal mehr unter Beweis stellen, dass es nicht nur darauf ankommt, wie man grillt, sondern auch darauf, dass Gutes auf den Grill kommt.

 

 

in der Zukunft

zu hause

 

Ob digital vernetztes Smart Home, Roboter, die bei der Hausarbeit helfen, oder akkubetriebene Hoverboards – die Unternehmensgruppe EFM Müller präsentiert auf der trend-messe in Fulda auf rund 1.300 Quadratmetern die vielseitige Welt moderner Elektrotechnik.

 

Wenn es um modernes Bauen, Handwerk und Wohnen geht, darf die Elektrotechnik nicht fehlen. Integriert in die trend-messe Fulda findet daher die 5. Elektrofachmesse der Müller Unternehmensgruppe statt: Euronics XXL, Trabert Großhandel und der Dienstleister Technikplus stellen in Halle 4 gemeinsam mit namhaften Herstellern Innovationen vor, mit denen die Zukunft Einzug ins Zuhause und ins Geschäftsleben hält. „Wir zeigen die Highlights der Großmessen Cebit, IFA und light + building und decken das ganze Spektrum von digitalen Businesslösungen über Licht- und Gebäudetechnik bis zu Consumer Electronics und Haushaltsgeräten ab“, sagt Hans-Jürgen Müller, Mitinhaber der Unternehmensgruppe. „Fachpublikum und Privatnutzer sollen einen Überblick erhalten. Gleichzeitig legen wir hohen Wert auf Beratung. Denn es ist gar nicht so einfach, in der Vielfalt der Möglichkeiten, die individuell richtige Lösung zu finden.“

 

Konferenz-, Präsentations- und Überwachungstechnik

Die Elektrofachmesse präsentiert Produkte und Leistungen in Themenzonen. Informiert wird beispielsweise über Konferenz-, Medien- und digitale Präsentationstechnik in Unternehmen oder Schulen. Ein anderer Bereich widmet sich Überwachungs- und Sicherheitskonzepten für private oder gewerbliche Liegenschaften, die auf die gelände-, gebäude- und nutzerspezifischen Anforderungen ausgelegt werden können.

 

Smart Home und elektrische Haushaltshelfer

Die Wohnzukunft in digital vernetzen Häusern wird ebenfalls thematisiert. In diesen „Smart Homes“ sind die Systeme für Heizung, Lüftung, Klimatisierung, Beleuchtung und Jalousien vernetzt. Abläufe werden automatisiert, Geräte per Fernsteuerung oder Smartphone-App bedient. Die Vorteile: Komfort, Lebensqualität und Sicherheit steigen, Energie wird effizient genutzt. Moderne Haushaltsgeräte wie Waschmaschine, Herd oder Kaffeevollautomat lassen sich ebenfalls in Smart-Home-Konzepte integrieren. Die Messe gibt Einblick in die Welt der elektrischen Küchen- und Haushaltshelfer, vom Wäschetrockner über die Bügelstation bis zum Pürierstab. Nicht immer muss Mann oder Frau noch selbst aktiv werden: Zumindest beim Staubsaugen, lässt sich der Traum, während der Hausarbeit gemütlich die Füße hochzulegen, schon verwirklichen. Saugroboter übernehmen die Bodenreinigung. Miele Livecooking und Kaffeeverkostungen sorgen außerdem dafür, dass man Technik nicht nur bestaunen, sondern in Aktion erleben und sich das Ergebnis schmecken lassen kann.

 

TV, Computer und Gaming Area

Apropos smart. Auch die neueste Generation der TV-Geräte ist internet- und netzwerkfähig. Neben dem normalen Fernsehprogrammen kann man mit ihnen Wunschinhalte aus dem Netz abrufen und Filme und Serien in optimaler Bildqualität genießen. Für Musikliebhaber stehen Streaming-Lautsprecher, HiFi-Komponenten und Surround-Sound-Technik etc. zum Ausprobieren bereit. Computerbegeisterte können sich außerdem über die neuesten Desktopgeräte, Notebooks, Convertibles, Tablets und das passende Zubehör informieren. Premiere hat auf der Elektrofachmesse die Gaming Area. Hier zeigen Profis was in modernen Gaming-PCs steckt und laden die Besucher zum Mitspielen ein. Wer da Lust auf mehr bekommt, kann am Rennsimulator sein Geschick beweisen oder mit einer Virtual Reality Brille künstlich erzeugte 3D-Welten entdecken.

BAUEN/ WOHNEN/

SANIEREN/RENOVIEREN

Alles für Bauherren • Finanzierung & Versicherung • Baustoffe

• Immobilien • Vorträge • Energietechnik

• barrierefreies Bauen & Wohnen

 

HANDWERKSMESSE

neueste Handwerkstechnik • Infos rund um das Handwerk

• Handwerk und Baubiologie • Sonderschau

„Die transparente Baustelle“, junges Handwerk stellt sich vor

 

HAUSBILDUNG/ NACHWUCHS-

UND FACHKRÄFTEGEWINNUNG

Live-Einblicke in handwerkliche Berufsbilder • Infos & Tipps für

Berufseinsteiger • ausbildende Unternehmen und Innungen

präsentieren sich • Wettbewerbe & Aktionen für Schulklassen

 

Messegelände Fulda Galerie // tägl. 10 - 18 Uhr

www.trend-messe-fulda.de

SPEZIAL ANZEIGE