Bereits seit 1999 verwandelt sich Ende August beziehungsweise Anfang September der Stiftsbezirk zum Weindorf und die Hünfelder zu „Gaalbern“ – das Gaalbernfest steht an! Geboten wird ein anspruchsvolles Kultur- und Unterhaltungsprogramm, das längst von Gästen aus Nah und Fern geschätzt wird.

 

Musik und Tanz im Stiftsbezirk

 

Traditionell wird das Fest Freitagabend mit einem Weinfassanstich des Bürgermeisters eröffnet und dauert bis zum darauffolgenden Montag an, der mit einem zünftigen Bockbierabend beendet wird. Währenddessen treten zahlreiche Bands sowie regionale Kapellen auf und sorgen für beste Unterhaltung der Gäste. Rock, Pop, Brass und klassische Marschmusik – hier kommt jeder auf seine Kosten! Für Kinder stehen am Anger eine Kletterwand sowie eine Hüpfburg bereit, auf der nach Herzenslust getobt und gespielt werden darf.

 

Leckeres vom Grill und kühle Weine

 

Seit jeher wird das Gaalbernfest gut besucht – selbst bei regnerischer Witterung wird bei bester Laune unter den Schirmen geschunkelt und geklatscht. Das liegt sicher nicht zuletzt auch an den kulinarischen Köstlichkeiten, die es im Stiftsbezirk gibt. Ob Brutzelfleisch, gebratene Champignons, Grillwürstchen oder Flammkuchen – in geselliger Runde speist es sich vorzüglich. Nicht zu verachten ist auch das reichhaltige Weinangebot aus verschiedensten Anbaugebieten, das auf dem Gaalbernfest geboten wird. Bei einem kühlen Gläschen den Abend ausklingen lassen, mit Freunden beisammen sitzen und Musik lauschen – so feiert man in Hünfeld!