Poppenhausen, die Natursportgemeinde im Biosphärenreservat

... dort wo die Rhön besonders schön ist


Unsplashed background img 1

Inmitten des Naturparks im Biosphärenreservat Rhön liegt am westlichen Fuß der Wasserkuppe die Gemeinde Poppenhausen mit ihren Ortsteilen Abtsroda (mit Sieblos und Tränkhof), Gackenhof, Poppenhausen, Rodholz und Steinwand. Auf einer Fläche von etwa 41 Quadratkilometern leben hier rund 2.600 Einwohner, zum Teil in sehr ausgeprägten Streusiedlungen.

Neben dem Tourismus bieten die Landwirtschaft sowie die aufstrebende gewerbliche Wirtschaft den heimischen Bürgern die meisten der rund 1.500 Arbeitsplätze. Zu den großen mittelständischen Unternehmen zählt eine Großbäckerei mit einem weit verbreiteten Filialnetz sowie Betriebe der Holzverarbeitung und das Baufachgewerbe. In Poppenhausen befindet sich zudem die älteste und größte Segelflugwerkstätte der Welt.

„Ich bin dankbar, dass ich meinen Beitrag für die Entwicklung des Arbeits- und Lebensstandort Poppenhausen (Wasserkuppe) leisten durfte. Seit mehreren Jahren engagiere ich mich für den Mittelstand und bin Mitglied im Vorstand der Mittelstand- und Wirtschaftsvereinigung des MIT Kreisverbandes Fulda“, sagt Bürgermeister Manfred Helfrich.

Gemeinde Poppenhausen (Wasserkuppe)

„Denn gerade für die Zukunft des ländlichen Raums und die dort empfundene Lebensqualität haben die Arbeitsplätze eine besondere Bedeutung. Um eine drohende Landflucht zu vermeiden sind mancherlei Anstrengungen notwendig. Dazu zählt insbesondere auch eine leistungsfähige Breitbandversorgung, die derzeit gerade mit starker Unterstützung des Landkreises Fulda und dessen Landrat Bernd Woide in der Realisierung ist. Insofern freue ich mich auf eine hoffnungsvolle Zukunft.“

Mit der herrlichen Lage Poppenhausens und einer guten Anbindung an das Oberzentrum Fulda und die Fernstraßen habe die Gemeinde beste Voraussetzungen, die Herausforderungen, die die Zukunft mit sich bringt, anzunehmen. Die Verantwortlichen der Gemeinde Poppenhausen (Wasserkuppe) und ihre Einwohner werden sich auch in Zukunft weiter bemühen, durch günstige Rahmenbedingungen und praktizierte Gastfreundschaft eine positive Weiterentwicklung von Infrastruktur, dem gewerblichen Mittelstand, dem Tourismus und der Landwirtschaft, zu fördern.

In der Tourismusgemeinde stehen Natur und Tourismus in einer besonderen Verbindung:

Seit geraumer Zeit präsentiert sich Poppenhausen als „Die Natursportgemeinde im Biosphärenreservat Rhön“. Dies wird begünstigt durch die intakte und gepflegte Natur und Kulturlandschaft sowie die darin geschaffenen Möglichkeiten, sich zu bewegen und sportlich zu betätigen.

Gerade für den Wanderer ist die hier vorzufindende Landschaft mit der Fernsicht im „Land der offenen Fernen“ und den zahlreichen Wanderwegen besonders anziehend. Jeder, der hier die natürlichen Gegebenheiten der Kuppenrhön mit ihren herrlichen Ein- und Ausblicken genießen kann, verspürt eine besondere Lebensqualität und verbindet damit nicht selten ein besonderes Glücksgefühl.

„In herrlicher Natur und intakter Kulturlandschaft: körperlich aktiv – Erholung erleben“

Das gesamte Gemeindegebiet ist von einem gut gekennzeichneten Wander- und Radwegenetz durchzogen. Die meisten Wege führen auf die umliegenden Berge, wie die Milseburg (835 m), den Weiherberg (759 m), die Wasserkuppe (höchster Berg Hessens mit 950 m), den Pferdskopf (875 m), oder die Ebersburg (689 m). Neben dem klassischen Wandern, dem Bergsteigen, dem Klettern am Phonolithfesen Steinwand, in der Bergsportschule oder am TEAM-TOWER, dem Joggen, dem Mountain-Biking, dem Schwimmen im Naturbadesee und dem Segel- und Gleitschirmfliegen gehört seit einigen Jahren das Nordic-Walking zu den beliebten Natursportarten.

„Mit diesem breiten Sport-Angebot können wir verschiedene Alters- und Interessengruppen ansprechen, eben alle diejenigen, die aktiv in der Natur Ausgleich und Erholung suchen. Gleichzeitig gilt es, ein Bewusstsein für nachhaltigen Tourismus und Konsum zu wecken“, so Helfrich.

„Insgesamt ist es uns sehr wichtig, dass sich die Menschen bei uns wohlfühlen, sie hier eine gute Infrastruktur nutzen können und eine hohe Aufenthalts- sowie Lebensqualität genießen können“, verdeutlicht der Bürgermeister.

Kontakt:

- POPPENHAUSEN WASSERKUPPE
- Von-Steinrück-Platz 1
- 36163 Poppenhausen

Telefon 06658 - 96 00 13
Fax 06658 - 96 00 22
tourismus@poppenhausen-wasserkuppe.de

Bürgermeister Manfred Helfrich


Vorteile für Unternehmen

  • Interessante Veranstaltungen auf Landes - und Kommunalebene
  • Mitwirken an politischen Ideen
  • Austausch mit politischen Mandatsträgern
  • Kennenlernen von Mittelständlern aus den unterschiedlichsten Branchen
  • Regelmäßige Informationen zu aktuellen politischen Fragen durch den 14tägigen elektronischen MIT:NEWSLETTER und das monatliche MittelstandsMagazin
  • Zugriff auf das Online-Portal für Mitglieder „MIT:INSIDE“ mit Hintergrundinformationen & Mitwirkungsmöglichkeiten