Osthessen Sport
Fuldas Trainer Qing Yu Meng warnt vor dem Tabellenvorletzten Archivfoto: Hendrik Urbin

30.10.2015 - TISCHTENNIS

"Die Jungs sind fit"

Fulda-Maberzell beim Aufsteiger - Unbekanntes Blatt

Auswärtsspiel für Tischtennis-Bundesligist TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell. Am Samstag (19 Uhr) gastieren die Schützlinge von Qing Yu Meng beim ASV Grünwettersbach. Vor zwei Wochen schlug Fulda-Maberzell in einem Krimi den TTC Zugbrücke Grenzau, nun ist ein Sieg beim Aufsteiger aus Karlsruhe Pflicht. "Die Jungs sind fit und haben gut trainiert", sagte Trainer Meng.

Für die Hausherren ist es die erste Spielzeit in Deutschlands höchster Spielklasse, dementsprechend ist die junge Mannschaft von Trainer Achim Krämer ein unbeschriebenes Blatt. "Für mich ist das ein relativ unbekannter Gegner, viel kann ich nicht über ihn sagen", gibt Meng zu. Daher müsse man auf sich schauen und seine Leistung abrufen. "Wir sind Favorit, aber müssen aufpassen. Es kann immer vieles passieren, wir müssen den nötigen Respekt vor dem Gegner haben", warnt Meng davor, den Tabellenvorletzten, der erst ein Spiel für sich entschieden hat, zu unterschätzen.

Obwohl Grünwettersbach seine erste Saison im Oberhaus bestreitet, haben sie ehrgeizige Ziele ausgerufen: Platz vier bis acht soll es am Ende werden. Bester Spieler dürfte der Portugiese Joao Geraldo sein, der auf auf Platz 96 der Weltrangliste liegt. Komplettiert wird der Kader von Alvaro Robvles Martinez, Samuel Walker und Jan Zibrat. (the) +++

Ergebnisse

                    

© Osthessen-News.de Impressum