Osthessen Sport
Julian Grund und die Luchse Lauterbach haben das Hinspiel gegen Ratingen mit 1:4 verloren Foto: Carina Jirsch

07.03.2016 - EISHOCKEY

Luchse Lauterbach - Ratingen 1:4

Gäste eiskalt und clever - “Keinen Vorwurf an die Jungs"

Ist der Traum vom Finale geplatzt? Die Luchse Lauterbach haben am Sonntagabend das Hinspiel im Play-Off-Halbfinale gegen die Ratinger Ice Aliens mit 1:4 (0:1, 0:1, 1:2) verloren und eine denkbar schlechte Ausgangslage für das Rückspiel am Freitagabend in Ratingen. "Wir haben nichts zu verlieren", sagte Luchse-Trainer Arno Lörsch im Hinblick auf den kommenden Freitag.

Wer weiß, welchen Verlauf dieses Spiel genommen hätte, wenn die Luchse im ersten Drittel ihre guten Möglichkeiten genutzt und die Gäste aus Ratingen somit deutlich unter Druck gesetzt hätten. Aber sowohl Jens Feuerfeil als auch Jake Fardoe und Julian Grund vergaben aus aussichtsreicher Position. Stattdessen zogen die Gäste durch Jan Philipp Priebsch in Führung (14.). "Sie waren sehr clever heute", kommentierte Lörsch die Vorstellung der Gäste. Fardoe musste später noch im ersten Drittel mit einer Kopfverletzung ausgewechselt werden. "Ich werde für das Rückspiel kein Risiko eingehen", sagte Lörsch im Hinblick auf einen möglichen Einsatz Fardoes am Freitag in Ratingen.

Denn die Ausgangslage ist für die Luchse Lauterbach nach der 1:4-Pleite äußerst schwierig. "Mit drei Toren in Ratingen zu gewinnen wird schwer. Wir haben jetzt nichts zu verlieren", so Lörsch, der von einer verdienten Niederlage sprach. Denn die Ice Aliens spielten abgezockt und hatten in Torwart Dennis Kohl einen überragenden Rückhalt. "Er war heute sehr, sehr gut", lobte Ratingens Trainer Alexander Jacobs seinen Schlussmann. Die Gäste mussten zwei Schock-Momente verkraften als erst Maurice Becker in die Bande krachte und verletzt liegen blieb. Mit einer Trage wurde er vom Eis transportiert, konnte glücklicherweise aber später wieder eingreifen. Weniger glimpflich kam dann Robert Licau, Torschütze zum 2:0 in der 26. Minute, davon. Bei einer Abwehraktion riss er sich an einer Kufe die Lippe auf. In der Kabine wurde er genäht und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. "In unserem Sport muss man Schmerzen einstecken. Die Jungs sitzen mit Eisbeutel in der Kabine", sagte Jacobs zu den zwei Szenen.

Aric Schinke (links) und Mathias ...

Die Ice Aliens machten im dritten Drittel binnen vier Minuten den Sack zu als erst Milan Vanek nach Vorlage von Benjamin Musga traf und dann Stephan Kuchynka ein sehenswertes Solo gekonnt abschloss. "Es wäre schön gewesen, wenn wir 2:4 oder 3:4 verloren hätten", so Arno Lörsch. Aric Schinke traf per schönem Schuss aus der Distanz zum 1:4-Anschlusstreffer (55.). Mehr war für die Hausherren nicht drin. Zuvor hatten Jens Feuerfeil (32.) und Emanuel Grund (35.) gute Gelegenheiten, scheiterten aber an Torwart Kohl. "Ich mache den Jungs überhaupt keinen Vorwurf. Sie haben tolle Moral gezeigt und alles gegeben", sagte Lörsch, der mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden war. Sein Gegenüber, Alexander Jacobs, war das nicht gänzlich. "Ich bin nicht zufrieden, weil wir viele, viele doofe Zeitstrafen bekommen haben." Am verdienten Sieg für die Ice Aliens änderte das nichts. Und für die Luchse Lauterbach steht ohnehin fest: die Saison war ein voller Erfolg. (Tobias Herrling)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

Tore:
0:1 Jan Philipp Priebsch (14.), 0:2 Robert Licau (26.), 0:3 Milan Vanek (42.), 0:4 Stephan Kuchynka (46.), 1:4 Aric Schinke (55.).

Zuschauer:
500. +++

Abwehrspieler Kevin Schophuis

Im Hinspiel ging es durchaus ...

Robert Licau (am Boden) verletzte ...

Hendrik Horak (links) im Duell ...

Luchse-Kapitän Benni Schulz

Die Ice Aliens Ratingen bejubeln ...

Emanuel Grund zieht ab

Packender Zweikampf: Luchse-Abwehrspieler Dominik Hülskopf ...

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön