Osthessen Sport
In der Regionalliga mussten sich die Hünfelder Herren dem TV Feldkirchen geschlagen geben Fotos: privat

29.11.2016 - VOLLEYBALL

Hünfelder SV - TV Feldkirchen 1:3

Deutliche Leistungssteigerung bei Hünfelds Regionalliga-Männern

Mit einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Heimspiel präsentierten sich die Regionalliga-Volleyballer des Hünfelder Sportvereins am Samstag gegen den Tabellenfünften TV Feldkirchen. Dennoch musste sich das Team mit einem 1:3 (23:25, 25:19, 21:25, 24:26) geschlagen geben.

Während Hünfeld den ersten Satz nur knapp mit 23:25 verlor, konnten die Haunestädter den zweiten Satz mit 25:19 klar gewinnen. Libero Thommy Prokein war dabei wie immer eine große Stütze in Annahme und Abwehr und auch Jakob Wall zeigte ein gutes Spiel.

Die Mannschaft des Hünfelder SV

Im dritten Satz musste sich die Mannschaft dann mit 21:25 geschlagen geben. In der Folge zeigte Hünfeld jedoch noch einmal großen Kampfgeist im vierten Satz, konnte sich jedoch nicht in den Tie-Break retten (24:26). „Dabei hätten wir uns einen Punkt durchaus verdient gehabt“, resümiert Trainer Uli Bönsch, „doch leider gab es im Spielverlauf insgesamt zu viele Ups and Downs.“ Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung herausheben möchte er noch Christopher Lau, der sein in dieser Saison bisher bestes Spiel machte.

Hünfeld spielte mit: Uli Bönsch, Christopher Lau, Marek Liwoch, Thomas Prokein, Jakob Wall, Daniel Wehner, Aleksander Dimitrov, Alexander Gejn, Waldemar Weizel.

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön