Osthessen Sport
Julian Grund schoss die Luchse zum Sieg. Foto: Carina Jirsch

16.12.2016 - EISHOCKEY

Bad Nauheim - Luchse Lauterbach 2:3 n.P.

Luchse siegen nach Penalty-Krimi gegen Bad Nauheim

Es scheint als haben die Luchse Lauterbach den Penalty-Fluch endgültig überwunden. Gegen den RT Bad Nauheim gewannen die Schützlinge von Arno Lörsch am Donnerstagabend das Derby in der Regionalliga West mit 3:2 (0:0, 1:0,1:2, 0:1) nach Penaltyschießen. Julian Grund war es, der die Scheibe im elften Penalty über die Linie bringen konnte. 

Dabei hätte es erst gar nicht zum Penaltyschießen kommen müssen. "Wir haben 53 mal auf das Tor geschossen", sagt Arno Lörsch, Trainer der Luchse. Denn die Luchse spielten unter erschwerten Bedingungen. Anders als sonst, fand die Partie nämlich an einem Donnerstagabend statt. Dies bedeutete für viele Spieler, dass sie direkt nach der Arbeit "Anzug gegen Eishockeymontur" tauschen mussten. "Es ist etwas komplett anderes an einem Werktag zu spielen. Das hat man den Spielern angemerkt", reflektierte der Coach. 

Doch die Vogelsberger waren bemüht und erzielten schließlich im letzten Drittel die ersehnten zwei Tore, die schon längst überflüssig gewesen waren. "Unterm Strich bin ich zufrieden. Es ist dennoch ärgerlich, dass wir einen Punkt haben liegen lassen", so Lörsch. (fvo) 

DIE STATISTIK ZUM SPIEL: 

Tore: 1:0 Tobias Etzel (40.), 2:0 Dominik Kail (42.), 2:1 Marijus Maier (49.), 2:2 Marijus Maier (55.), 2:3 Julian Grund (60.). +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön