Osthessen Sport
Der gebürtige Fuldaer wechselt von Weser an den Main Foto: firo Sportphoto/ Jürgen Fromme DPA

03.01.2017 - FUSSBALL

Von der Weser an den Main

Fuldaer Lukas Fröde wechselt von Werder Bremen zu den Würzburger Kickers

Der 21-jährige Fuldaer Lukas Fröde wechselt mit sofortiger Wirkung vom Bundesligisten SV Werder Bremen zum Zweitligisten Würzburger Kickers. Bereits seit den C-Junioren schnürte Fröde seine Fußballschuhe für die Werderaner. Der FC Würzburger Kickers ist seine zweite Station als Profi. 

„Er ist einer der Spieler, die noch großes Potenzial besitzen, das wollen wir auch sukzessive fördern und letztlich auch davon profitieren. Menschlich wie sportlich passt er perfekt zu uns“, so FWK-Cheftrainer Bernd Hollerbach. Dabei sollte Fröde erst zur neuen Saison von der Weser an den Main wechseln. „Wir sind sehr froh, dass es schon jetzt geklappt hat. Ursprünglich wollten wir Lukas erst zur neuen Saison verpflichten“, sagte Bernd Hollerbach, dessen ausdrücklicher Dank dabei an einen Würzburger geht: Werders Geschäftsführer Sport Frank Baumann war den Kickers entgegengekommen, denn Frödes Vertrag an der Weser hatte ursprünglich noch eine Laufzeit bis zum Saisonende. „Frank ist schließlich Würzburger", ergänzte Hollerbach, der auch die "Holleraxt" gennant wird. (fvo) +++



                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön