Osthessen Sport
Rotenburgs Igor Linnik machte den Neukirchener in der Verteidigung das Leben schwer Foto: privat

07.03.2017 - BASKETBALL

TG Rotenburg - LTV Neukirchen 58:57

In der Crunchtime: Red Devils mit Sieg in letzter Minute

Mit einem denkbar knappen Sieg haben sich die Kreisliga-Basketballer der TG Rotenburg nicht mit Ruhm bekleckert. In eigener Halle setzten sich die Rotenburger am Sonntag mit einem Zähler durch und schlugen den LTV Neukirchen 58:57 (30:30). Damit sichern sich die Red Devils in der Tabelle den vierten Platz.

Schon das Ergebnis lässt es erahnen: Die Red Devils, die als klarer Favorit in die Partie gegangen sind, taten sich schwer. Die Defensivarbeit - vor allem unter dem Korb - machte den Red Devils zu schaffen. Punktete der Gegner nicht im ersten Versuch, holten sich die Neukirchener zweite oder dritte Chancen durch Rebounds. Der Trainer Andrej Dick stellte schon früh fest das es den Red Devils in Sachen Teamplay mangelte. „Uns fehlten die Bewegung und das Passspiel im Angriff“, meinte der Trainer.

Der Ausfall von Viktor Friesen und Sebastian Münscher, zweier Stützen der vergangenen Spiele, oder durch mangendes Zusammenspiel – über die Gründe für das stotternde Angriffsspiel wurde schon kurz nach dem Schlusspfiff spekuliert. Recht nüchtern gab sich Dick: „Wenn man den Ball im Angriff nicht passt, brauchen wir um nichts herumreden“, sagte er und meinte: „Das Ergebnis war dann so zu erwarten.“

Bis zur Halbzeitpause hatte mal die eine, mal die andere Mannschaft die Nase vorn. Nach dem Seitenwechsel schien sich das Blatt dann jedoch zugunsten der Red Devils zu wenden. Durch einige schöne Angriffe, in denen sie mit Tempo und Übersicht agierten und mit Spielzügen versuchten, gute Abschlüsse zu kreieren, spielten sie sich innerhalb weniger Minuten einen Vorsprung von fünf Zählern heraus.

Nach weiteren wenigen Minuten kam es zum Bruch. Nach vier aufeinanderfolgenden Fehlpässen der Red Devils wendete sich das Blatt. So konnten die Neukirchener mit knapp fünf Zähler den Vorsprung bis zum letzten Viertel halten. Erst im letzten Abschnitt wachten die Red Devils auf und konnten durch den Korb von Bielicki in der 40 Minute Wurf zum 56:56 ausgleichen. Nach einem Foul der Neukirchener konnten die Red Devils durch zwei verwandelte Freiwürfe von Möller mit zwei Zählern in Führung gehen. In der letzten Sekunden kamen die Neukirchner nach einem Foul von Bielicki nochmals an die Freiwurflinie, konnten jedoch nur einen verwandeln.

TG Rotenburg: Asbrand (10), Bielicki (11), Leffler (19), Friesen, S. (2), Linnik, Herdt (4), Möller (12). +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön