Osthessen Sport
Arno Lörsch vor einem seiner Lieblingsplätze in Lauterbach: dem MilchCafé Fotos (4): Tobias Herrling

23.03.2017 - EISHOCKEY

Beliebt und erfolgreich

So schwer fällt Trainer Arno Lörsch der Abschied aus Lauterbach

Die Nachricht war ein Schock für viele Fans der Luchse Lauterbach: Arno Lörsch, beliebter und erfolgreicher Trainer, verlässt den Klub. Der scheidende Coach wird die Region vermissen.

„Wenn ich zuhause einen neuen Karton packe, kommt schon Wehmut auf“, gibt Arno Lörsch, dem der Abschied sichtlich schwerfällt, zu. Der 56-Jährige verzichtete darauf, seinen auslaufenden Vertrag im Vogelsberg zu verlängern und wird künftig den Ligakonkurrenten EG Diez/Limburg übernehmen. „Die sportliche Ausrichtung des gesamten Klubs war ausschlaggebend, Diez zu übernehmen“, sagt Lörsch über seine Gründe, bei den „Rockets“ einzusteigen.

Der 56-Jährige brachte Lauterbach sportlich ...

Mit den Luchsen stürmte er ...Archivfotos (3): Carina Jirsch

Nach zwei Jahren wird Arno ...

Denn bei der EG wird Lörsch nicht nur als Trainer, sondern auch als Sportlicher Leiter tätig sein und kann so ein ganz neues Konzept entwickeln. „Das ist eine sehr reizvolle Aufgabe“, sagt der 56-Jährige, der mit dem Wechsel auch wieder näher an seine Heimat kommt. Denn nur 50 Kilometer von Limburg entfernt besitzt Arno Lörsch ein Haus und wird künftig zu seiner neuen Arbeitsstelle pendeln. „Das war ein Zusatzargument, aber keinesfalls ausschlaggebend“, sagt Lörsch über diesen Vorteil.

Zwei Jahre lang war Arno Lörsch in Lauterbach tätig – und hat den Verein in vielen Dingen vorangebracht. Im ersten Jahr kamen seine Schützlinge ins Halbfinale und in diesem Jahr scheiterten die Luchse in einem an Dramatik nicht zu überbietenden Viertelfinale im Penaltyschießen an Neuss. „Jeder ist von dieser Mannschaft positiv beeindruckt“, sagt Lörsch über seine Mannschaft, in der zahlreiche junge Spieler stehen, die der 56-Jährige in ihrer Entwicklung nach vorne gebracht hat.

Trotz Popularität: Darum geht Lörsch

Doch nicht nur deswegen wird der Abschied Lörschs im Steinigsgrund bedauert. Denn der 56-Jährige kam an in Lauterbach und war bei den Fans mit seiner bodenständigen und zuvorkommenden Art äußerst beliebt. „Ich habe hier so viele nette Menschen kennengelernt und bin hier toll aufgenommen werden. Die Region und die Leute werde ich schon vermissen“, gibt Lörsch zu. Lauterbach, so scheint es, war mehr als nur eine Station in der Laufbahn des Trainers Arno Lörsch.

Sportlich erfolgreich, beim Anhang beliebt und in der Stadt zufrieden – warum also gehen? „Wenn die Philosophien nicht mehr übereinstimmen, ist es besser, sich zu trennen“, sagt Lörsch. Denn das ist die andere Seite des ehemaligen Verteidigers, der in der Bundesliga für Bad Nauheim auf dem Eis stand: ein professioneller, ehrgeiziger Trainer, der klare Vorstellungen hat. Und es wird deutlich, dass die Luchse diese Bedingungen nicht (mehr) erfüllen konnten.

Der beliebte Trainer werde die ...

Im Vogelsberg habe sich Lörsch ...

Ob Arno Lörsch als Trainer ...

„Jeder Trainer ist ein Individuum. Der Verein hat aber eine Verantwortung seinen Mitgliedern gegenüber“, führt Lörsch aus. Deswegen wird der 56-Jährige, der die zwei Jahre bei den Luchsen in einem Wort als „erfolgreich“ bezeichnet, Lauterbach verlassen. Ende März sagt er der Region „Adieu“ – vorher wird er aber noch die restliche Zeit genießen. „Wir werden bestimmt noch einmal ins MilchCafé oder in die Pizzeria Roma gehen“, sagt Lörsch über zwei seiner Lieblingsplätze in der Stadt im Vogelsberg.

Dann zählt für Arno Lörsch erst einmal die EG Diez/Limburg, mit der er im nächsten Jahr auf seinen alten Verein treffen wird. „Das Thema Lauterbach ist für mich aber nicht geschlossen“, sagt der 56-Jährige, der eine Rückkehr nicht ausschließen möchte. Doch zunächst wird mit jedem gepackten Karton Wehmut aufkommen. (Tobias Herrling) +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön