Osthessen Sport
Thomas Brendel schielt mit dem SC Borussia Fulda noch auf Platz vier Archivfoto: Bernd Vogt

19.04.2017 - FUSSBALL

„Wir schielen noch auf Platz vier“

Borussia Fulda will Hessen Dreieich erneut ein Bein stellen

Nach dem 1:1 gegen Rot Weiss Frankfurt am Ostermontag will die Mannschaft von Thomas Brendel am Samstag (15 Uhr) Hessenliga-Spitzenreiter Dreieich erneut ärgern. Im Hinspiel stellten die Borussen schon unter Beweis, dass sie das Zeug dazu haben. Mit 3:1 besiegte man die Mannschaft von Rudi Bommer – Wiederholung erwünscht.

Es ist nun schon einige Zeit bekannt, dass Dreieich nicht in die Regionalliga aufsteigen will, trotzdem ist es für Borussen-Trainer Thomas Brendel immer noch ein Spiel zwischen zwei Spitzenteams: „Ich zähle uns zu den Top-Mannschaften der Liga. Grundsätzlich ist uns aber bewusst, dass Dreieich jedes Spiel gewinnen will.“ Nach der 4:0-Pleite gegen die Sportfreunde Seligenstadt meldete sich die Bommer-Elf am Gründonnerstag mit einem 4:0-Sieg gegen den KSV Baunatal zurück.

Ein Ausrutscher gegen die Sportfreunde? „Dreieich ist eine sehr konstante Mannschaft mit einer super Offensive“, so Brendel über den Gegner. Die starke Offensive spiegelt sich auch in ihrem erzielten Toren wieder: 76 Tore schossen die Südhessen in der bisherigen Spielzeit – 19 mehr als die Borussia.

Aber die Domstädter lassen sich nicht aus der Ruhe bringen: „Wir haben das Hinspiel gewonnen und die oberen Mannschaften tun uns gut.“ Mit 48 Punkten steht die Borussia auf Platz fünf, sechs Punkte fehlen ihnen, um die Bayern aus Alzenau einzuholen: „Wir schielen noch auf Platz vier, natürlich mit der Hoffnung, dass die Konkurrenz patzt“, so Brendel.

Bei der Aufholjagd am Wochenende nicht dabei sein wird wahrscheinlich wieder einmal Marius Müller. Ebenso wird Brendel auf die Einsätze von Matja Poredski und Roman Schad verzichten müssen. Dustin Ernst verletzte sich beim Spiel gegen RW Frankfurt an der Wade, ob er spielt, wird im Laufe der Woche entschieden. (fvo)

Die Hessenliga wird präsentiert von ...

Kommende Begegnungen

Keine Begegnungen in den kommenden 7 Tagen.
Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. SC Hessen Dreieich SC Hessen Dreieich 32 55 70
2. Eintr. Stadtallendorf Eintr. Stadtallendorf 32 37 69
3. SG Rotweiss Ffm SG Rotweiss Ffm 32 45 66
4. FC Bayern Alzenau FC Bayern Alzenau 32 38 64
5. SC Borussia Fulda SC Borussia Fulda 32 31 58
6. SV Rot-Weiss Hadamar SV Rot-Weiss Hadamar 32 15 54
7. TSV Lehnerz TSV Lehnerz 32 5 49
8. Spfr. Seligenstadt Spfr. Seligenstadt 32 12 44
9. KSV Baunatal KSV Baunatal 32 7 41
10. FSC Lohfelden FSC Lohfelden 32 -3 41
11. OSC Vellmar OSC Vellmar 32 -21 41
12. SC Vikt. Griesheim SC Vikt. Griesheim 32 -20 38
13. FC Ederbergland FC Ederbergland 32 -24 38
14. SV Steinbach SV Steinbach 32 -32 36
15. Rot-Weiß Darmstadt Rot-Weiß Darmstadt 32 -46 23
16. Viktoria Kelsterbach Viktoria Kelsterbach 32 -38 21
17. Vikt.Urberach Vikt.Urberach 32 -61 11

Ergebnisse

FSC LohfeldenFSC Lohfelden 0:0 SC Hessen DreieichSC Hessen Dreieich
TSV LehnerzTSV Lehnerz 3:2 SG Rotweiss FfmSG Rotweiss Ffm
Vikt.UrberachVikt.Urberach 0:2 Eintr. StadtallendorfEintr. Stadtallendorf
OSC VellmarOSC Vellmar 1:1 SC Borussia FuldaSC Borussia Fulda
FC Bayern AlzenauFC Bayern Alzenau 6:1 SV SteinbachSV Steinbach
SC Vikt. GriesheimSC Vikt. Griesheim 1:6 KSV BaunatalKSV Baunatal
Viktoria KelsterbachViktoria Kelsterbach 3:6 FC EderberglandFC Ederbergland
Rot-Weiß DarmstadtRot-Weiß Darmstadt 1:3 Spfr. SeligenstadtSpfr. Seligenstadt
Zum Spielplan

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön