Osthessen Sport
Die Stimmung in der Mannschaft von Marco Link ist gut, denn man kam super aus der Winterpause Archivfoto: Carina Jirsch

21.04.2017 - FUSSBALL

Zwei Mannschaften auf Augenhöhe

Zuletzt starke Schlüchterner treffen auf abstiegskampferprobte Teutonen

Die SG Schlüchtern/Elm kam so gut wie fast keine andere abstiegsbedrohte Mannschaft aus der Winterpause. Am Sonntag (15 Uhr) trifft die Mannschaft von Spielertrainer Marco Link auf Gruppenliga-Urgestein Großenlüder. Beide Mannschaften haben ein ganz klares Ziel vor Augen: ein Sieg muss her.

Thomas Reith will mit seiner ...Archivfoto: Julius Böhm

„Wer am Sonntag nicht von Anfang an Leistung bringt, der verliert“, stellt Großenlüders Trainer Thomas Reith klar. Verloren haben letzte Woche beide Mannschaften. Schlüchtern/Elm kam beim FSV Thalau unter die Räder (0:4), und die Teutonen verloren zu Hause gegen die SG Eiterfeld/Leimbach (2:5). Trotz der Niederlage Schlüchtern/Elms vergangene Woche stellt Reith klar: „Das ist eine eindeutige Geschichte. Schlüchtern ist sehr gut aus der Winterpause rausgekommen.“

Denn die Mannschaft von Marco Link konnte gegen direkte Konkurrenten wie die Reserve von Borussia Fulda oder den Haimbacher SV punkten sowie gegen Bachrain als Sieger vom Platz gehen. Momentan haben sich beide Mannschaften im Mittelfeld eingependelt, aber was heißt das schon in der Gruppenliga. Sechs und fünf Punkte trennen sie von der Abstiegszone. Dementsprechend optimistisch ist die Stimmung in der Mannschaft: „Wir wissen, wie schwer es gegen Großenlüder wird, aber wir wollen jedes Spiel gewinnen.“

Jedes Spiel gewinnen will auch die Teutonia: „Wir spielen wieder zu Hause, dennoch wird es schwierig.“ Reith wird mit derselben Aufstellung wie bei den letzten Spiele antreten und macht noch einmal klar: „Es wird ein Spiel auf Augenhöhe.“ Auch SG Trainer Link betont noch einmal, dass man sich besonders vor Großenlüders Offensive in Acht nehmen müsse: „Sascha Hasenauer kann vorne wie hinten spielen, und mit Fabian Lehman haben sie einen, der seine Tore macht. Es ist eine erfahrene Mannschaft, vor allem im Abstiegskampf - und sie hat einen Trainer, der weiß, wie er damit umzugehen hat.“  (fvo) +++

Kommende Begegnungen

Keine Begegnungen in den kommenden 7 Tagen.
Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. SG Johannesberg SG Johannesberg 30 55 74
2. FSV Thalau FSV Thalau 30 45 66
3. FC Eichenzell FC Eichenzell 30 35 63
4. SG Ehrenberg SG Ehrenberg 30 12 45
5. TSV Künzell TSV Künzell 30 5 43
6. SG Bronnzell SG Bronnzell 30 -5 42
7. TSV Bachrain TSV Bachrain 30 2 41
8. SV Großenlüder SV Großenlüder 30 -10 39
9. SG Schlüchtern/Elm SG Schlüchtern/Elm 30 -21 39
10. TSV Rothemann TSV Rothemann 30 -8 37
11. SG Eiterfeld/Leimbach SG Eiterfeld/Leimbach 30 -8 37
12. SG Kerzell SG Kerzell 30 -14 34
13. SVA Bad Hersfeld SVA Bad Hersfeld 30 -17 32
14. SG Schlitzerland SG Schlitzerland 30 -19 29
15. SC Borussia Fulda II SC Borussia Fulda II 30 -23 27
16. Haimbacher SV Haimbacher SV 30 -29 24

Ergebnisse

TSV BachrainTSV Bachrain 1:9 FC EichenzellFC Eichenzell
Haimbacher SVHaimbacher SV 2:4 TSV KünzellTSV Künzell
SC Borussia Fulda IISC Borussia Fulda II 0:3 SG JohannesbergSG Johannesberg
SG Eiterfeld/LeimbachSG Eiterfeld/Leimbach 6:1 TSV RothemannTSV Rothemann
SG Schlüchtern/ElmSG Schlüchtern/Elm 3:0 SG SchlitzerlandSG Schlitzerland
SG KerzellSG Kerzell 3:0 FSV ThalauFSV Thalau
SVA Bad HersfeldSVA Bad Hersfeld 4:0 SG BronnzellSG Bronnzell
SG EhrenbergSG Ehrenberg 3:3 SV GroßenlüderSV Großenlüder
Zum Spielplan

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön