Osthessen Sport
Schlitzerlands Trainer, Simon Grosch, hat heute keinen Grund eine ernste Miene zu ziehen Archivbild: Tobias Herrling

13.05.2017 - FUSSBALL

Schlitzerland - Ehrenberg 1:0 (0:0)

Florian Rippl sei Dank - Schlitzerland ärgert Ehrenberg

Wer hätte das gedacht? Noch letztes Wochenende führte die SG Schlitzerland die Tabelle der Gruppenliag von hinten an, konnten aber mit einem 3:0-Erfolg über Kerzell, mit ihrem ersten Sieg seit September letzten Jahres, überzeugen. Am Freitagabend dann der nächste Streich: gegen die SG Ehrenberg gewann die Mannschaft von Simon Grosch mit 1:0 (0:0). Den Siegtreffer erzielte Florian Rippl in der 76. Spielminute.

Auf die Frage, ob Trainer Grosch auf seine Schützlinge stolz sei, antwortet dieser klar und deutlich: "Ja, sehr sogar. Viele hatten uns schon abgeschrieben." Denn mit den Unentschieden gegen den TSV Bachrain und den FC Eichenzell eregte die Elf aus Schlitz schon Aufsehen. Und jetzt der Sieg über die SG Ehrenberg: "Es ist eine Berg und Talfahrt hier in Schlitzerland. Wir haben nichts mehr zu verlieren. Jeder kämpft für jeden und wenn wir nächstes Jahr Kreisoberliga spielen, dann freuen wir uns auch."

Aber am Freitagabend kann sich die SG Schlitzerland erst einmal über drei Punkte freuen. Das Spiel beginnt zunächst ausgeglichen und Ehrenberg ist, gegen Ende der ersten Hälfte, die stärkere Mannschaft. "Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Ehrenberg zwei gute Chancen aus vielversprechenden Positionen über die linke Seite", erklärt Grosch. Die Pause kommt für Schlitzerländer hier genau zum richtigen Zeitpunkt.

"Das war so ein typisches Spiel: wer das erste Tor macht, gewinnt", so Simon Grosch. Es sind schließlich seine Jungs, die das Glück auf ihrer Seite haben. Max Trabes verlängert eine Ecke per Kopf und Florian Rippl drückt die Kugel über die Linie (76.). Am Sonntag muss die SG Schlitzerland wieder ran. Diesmal geht es zum TSV Rothemann. Mit 27 Punkten haben sie sich nun auf den 14. Platz gekämpft. Vor ihnen liegen mit Kerzell und dem SVA Bad Hersfeld zwei punktgleiche Mannschaften mit 28 Punkten. Es ist also noch alles möglich. Die SG Schlüchtern/Elm hat 30 Punkten auf einem Nicht-Abstiegsplatz.  (fvo) +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön