Osthessen Sport
Fotos: Bernd Vogt

18.05.2017 - FUSSBALL

Eiterfeld/Leimbach - SV Steinbach 1:3 (0:1)

Steinbachs B-Elf dominiert Kreispokal-Halbfinale gegen Eiterfeld

Der SV Steinbach gewann am Mittwochabend verdient das Kreispokal-Halbfinale des Kreises Lauterbach-Hünfeld mit 3:1 (1:0) gegen Gruppenligisten SG Eiterfeld/Leimbach. Wer jetzt denkt, dass Steinbach mit seinem Hessenliga-Kader in die Nachbargemeinde gereist war, der irrt. Da die erste Mannschaft am Samstag nocheinmal gegen Bayern Alzenau ran muss, bekam die in der Kreisoberliga Nord spielende Reserve des Hessenligisten den Vortritt. Und die machten ihre Sache mehr als gut.

Lediglich Julian Rohde, Heiko Petrasch und Nikola Milankovski laufen gegen Eiterfeld auf, denn die Kräfte sollen für das letzte Hessenligaspiel geschont werden. Dementsprechend optimistisch geht die Mannschaft von Detlef Pabst in die Partie: „Wir sind eigentlich davon ausgegangen, dass es heute ein Spiel auf Augenhöhe geben wird und wir dieses Spiel sogar dominieren.“ Doch bekanntlich kommt Hochmut vor dem Fall.
Von Beginn an ist Steinbach die Mannschaft, die mehr Druck macht. Der Torschuss von Sascha Schleinig (5.) und der Freistoß von Julian Rohde (13.) stellen für SG-Keeper Konstantin Fey aber keine Bedrohung dar, der beide Bälle festhält. Bis dato ist von Eiterfeld nichts zu sehen: „Wir hatten in der 20. Spielminute gerade einmal unseren ersten Torschuss“. Der Distanzschuss von Julian Busold sieht zwar gefährlich aus, aber Marcel Gimpel entschärft die Situation.

In der 26. Spielminute wird Sascha Schleinig wunderschön herausgespielt, läuft alleine auf Torwart Fey zu, der nicht lange zögert und den Stürmer den Boden unter den Beinen wegzieht. Schiedsrichter Hein zögert keine Sekunde und stellt Fey, wegen Notbremse, vom Platz. Zum Nachteil von Vincent Bernt, der für Ersatztorwart Gerald Pachner das Feld verlassen muss.

Kurioserweise kommt Eiterfeld/Leimbach nun besser Spiel. „Es ist komisch, dass man sich gegen zehn Mann schwerer tut, als gegen elf“, so David Fladung, Spielertrainer der Reserve des SV Steinbach. Ali Dogru vergibt einmal (32.) und dann wieder nachdem Thomas Aumann das Auge für ihn hat (35.).

Nach 38. Minuten, dann die verdiente Führung für den SVS, denen knapp zehn Minuten zuvor ein Abseitstor nicht gegeben wird. Spielertrainer Fladung steht alleine vor dem Tor, behält die Nerven und sorgt für die Führung (38.). „In der ersten Hälfte habe ich keinen, von eins bis elf gesehen, die heute gewinnen wollten und man hat nicht gesehen, dass wir Gruppenliga spielen. Wir haben uns unterirdisch präsentiert“, so Detlef Pabst. Der Elfmeter und das dadurch entstehende Tor zum 1:3 (90. + 3), durch Ali Dogru, sind nur noch Ergebniskosmetik.

David Fladung hingegen ist mehr als stolz auf seine Mannschaft: „Ich habe zwar zuvor gesagt, dass wir nicht hierher fahren, um uns abschießen zu lassen, aber natürlich bin ich mächtig stolz auf meine Mannschaft.“ In Durchgang zwei macht es der SVS dann auch gut, aber auch Eiterfeld wird noch einmal gefährlich. Thomas Aumann scheitert an Marcel Gimpel, der den Ball über das Tor lenkt (55.). Eine halbe Stunde später macht Sascha Schleinig, nachdem er Simon Schilling schwindelig gespielt hat, den Sack zu und erzielt das dritte Tor für den SVS (86.).

Für den SV Steinbach geht es am kommenden Mittwoch, ja schon traditionsgemäß, im Finale gegen den Hünfelder SV. Anpfiff ist um 19 Uhr auf der Rhönkampfbahn. (fvo)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

SG Eiterfeld/Leimbach: Konstantin Fey - Yannick Hilpert, Simon Schilling, Alexander Kraus (74. Florian Draht), Vincent Bernt (27. Gerald Pachner), Steffen Aumann, Patrick  Faust, Thomas Aumann, Nils Fischer, Julian Busold (74. Kittichai Gutberlet), Ali Dogru. 

SV Steinbach: Marcel Gimpel - Steffen Wiegand (57. Fabian Wiegand), Nicolas Kochanski (88. Timotheus  Beikirch), Silas Kochanski, Patrick Batrakow, Heiko Petrasch (88. Heiko Elsholz), Julian Rohde, Mario Göllmann, David Fladung, Nikola Milenkovski, Sascha Schleinig. 

Schiedsrichter: Christoph Hain (Großenbach).

Zuschauer: 250.

Tore: 0:1 David Fladung (38.), 0:2 Sascha Schleinig (54.), 0:3 Sascha Schleinig (86.), 1:3 Ali Dogru (90. + 3, Foulelfmeter).

Rote Karte: Konstantin Fey, (26., SG Eiterfeld/Leimbach, Notbremse). +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön