Osthessen Sport
Will die Wettkämpfe in Berlin genießen: Jan-Philip Glania Archivfotos: Hendrik Urbin

15.06.2017 - SCHWIMMEN

"Einfach nur genießen"

Jan-Philip Glania bei deutscher Meisterschaft in Berlin im Einsatz

Vor fünf Jahren holte sich der Petersberger Schwimmer Jan-Philip Glania den Titel bei den deutschen Meisterschaften. Ab Donnerstag stehen in Berlin die 129. Wettkämpfe auf Bundesebene an. Aber Glania verschwendet keinen Gedanken an einen Titel.

"Ich will die 'Deutschen' einfach nur genießen", sagt Glania als ihn ON|Sport am Mittwoch auf dem Weg in die Hauptstadt erreicht. Weil der 28-Jährige zuletzt den Fokus auf sein Zahnmedizinstudium legte und nach einem Armbruch nur eingeschränkt trainieren konnte, setzt sich der "Glaniator" keine Ziele. "Die Vorbereitung war nicht optimal, von daher setze ich die Erwartungen nicht zu hoch." Er will die Wettkämpfe einfach nur genießen, "aber natürlich trotzdem alles geben." 

Weil die Vorbereitung eher schleppend verlief, verzichtet Glania auch auf seine Paradedisziplin, den 200-Meter-Rücken. Der Petersberger wird daher über 50-Meter-Rücken, 100-Meter-Rücken und bei der Lagen-Staffel am Samstag und Sonntag mit seinem Verein, der SG Frankfurt, an den Start gehen. Schon am Donnerstag ist Glania das erste Mal im Einsatz (50-Meter-Rücken), am Freitag folgen die 100-Meter-Rücken. Weil Glania gerade in der Prüfungsphase steckt, wird er die Uni während der Meisterschaft nicht vernachlässigen.

"Ich habe ein paar Unterlagen mitgenommen und werde in den Pausen etwas für die Uni tun", sagt Glania. Die deutschen Meisterschaften sind auch eine Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Budapest (15. bis 21. Juli). Mit einer Teilnahme aber rechnet der 28-Jährige nicht. "Dafür müsste ich erste oder zweiter werden oder eine Norm schwimmen, die sich gewaschen hat." Heißt: Glania müsste schon eine neue Bestzeit schwimmen, um in Ungarn dabei zu sein.

Jan-Philip Glania wird bei den 129. deutschen Meisterschaften aber nicht der einzige Schwimmer aus der Region sein: Mit Danny Schmidt und Rosalie Käther sind auch zwei Sportler der Wasserfreunde Fulda in der Hauptstadt vertreten. (the) +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön