Osthessen Sport
Florian Hans Fotos: privat

27.06.2017 - TISCHTENNIS

Gute Platzierungen

Marbacher Jugend erzielt tolle Erfolge bei der Bezirksendrangliste

Die Tischtennis-Cracks Marie Krieger, Julia Mondry und die Hans-Brüder Simon und Florian erzielten bei der Endrangliste des Bezirks Mitte starke Platzierungen für die SG Marbach. Um sich für die Bezirksendranglisten zu qualifizieren, mussten die Marbacher in den vergangenen Monaten zunächst die Kreisvorranglisten, die Kreisendranglisten und die Bezirksvorranglisten überstehen. Da in jeder der Ranglisten jeweils über die Hälfte der Spieler ausscheidet, ist die Qualifikation zur Bezirksendrangliste bereits ein Erfolg. Zum Bezirk Mittelhessen gehören neben dem Kreis Fulda noch die Kreise Wetterau, Vogelsberg, Main-Kinzig und der Kreis Gießen.

In der weiblichen Jugend spielte Julia eines ihrer bisher stärksten Turniere, gewann zunächst alle Spiele bis zum Finale. Auch gegen die Favoritin Ella-Sophia Günther führte sie bereits mit 2:0, bevor sie knapp im 5. Satz verlor. Da Julia dem jüngsten Jugend-Jahrgang angehört und noch zwei Jahre in dieser Altersklasse spielen darf, ist Jugendleiter Dominic Jahn besonders erfreut über Julias Leistung: „Sie ist sehr konzentriert und kämpferisch in die Partien."

Julia Mondry

Marie Krieger

Simon Hans

Marie Krieger wurde ihrer Rolle als eine der Favoritinnen gerecht, schlug sogar die spätere Gesamtsiegerin Hanna Vey und landete am Ende auf einem hervorragenden 2. Platz. Lediglich gegen die unangenehme Materialspielerin Sabina Jaschin aus dem Main-Kinzig-Kreis musste sie eine knappe Niederlage einstecken. Jaschin spielt auf beiden Seiten ihres Schlägers keine gewöhnlichen Beläge, sondern Noppen- und Antibeläge, was zu schwer zu antizipierenden Schnittwechseln führt. Maries Coach Robert Schneider sah aber auch in diesem Turnier eine hochkonzentrierte und für die Zukunft hoffnungsvolle Spielerin der SG Marbach.

Über sich hinaus wuchs der erst 7-jährige Florian Hans in der U 11. Gleich im zweiten Spiel sorgte er mit einem Paukenschlag für eine Überraschung. Er schlug den älteren Hessenmeister Shady Gaber Elzaher durch eine spielerische und taktische Glanzleistung und nahm somit hochverdient Revanche für das Finale der Hessenmeisterschaften. Durch den Erfolg hochmotiviert brachte Florian im weiteren Turnierverlauf alle Spiele gegen die zumeist zwei Jahre älteren Gegner souverän nach Hause und sicherte sich mit einer makellosen 9:0-Bilanz den Turniersieg.

Da er in seiner eigenen Altersklasse U 11 bereits für die Hessenrangliste vornominiert war und deshalb auf Bezirksebene gar nicht mehr antreten musste, kämpfte sich der 10-jährige Simon Hans in der U 13 durch die Kreis-und Bezirksranglisten und landete am Ende auch dort mit 6:3 Spielen auf einem respektablen 4. Platz. Somit kann Simon bei der Hessenrangliste im August sowohl bei der U 11 als auch bei der U 13 an den Start gehen. +++

Ergebnisse
Keine Spiele.
Zum Spielplan

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön