Osthessen Sport
Fotos: Hans-Hubertus Braune

10.09.2017 - FUSSBALL

SV Steinbach - Spvgg. Neu-Isenburg 0:2 (0:0)

Aufsteiger mit zwei Glückstreffern - Steinbach enttäuscht

Herbe Enttäuschung für Fußball-Hessenligist SV Steinbach. Gegen Hessenliga-Neuling Neu-Isenburg hatte man sich am Samstagnachmittag mehr erhofft. Am Ende musste die Mannschaft von Spielertrainer Petr Paliatka eine 0:2 (0:0)-Niederlage hinnehmen. 

„Wir sind hierher gekommen, um mindestens einen Punkt zu holen“, so Neu-Isenburgs Trainer Peter Hoffmann während der Pressekonferenz, der zugibt, dass die Zuschauer am Mühlengrund heute kein besonders gutes Spiel gesehen haben, „wir hatten das Quäntchen Glück auf unserer Seite.“ So setzt Neu-Isenburgs Johannes Günther einen Freistoß auf 45 Metern in den Steinbacher Kasten (42.). „Johannes hat das gut gesehen“, so Hoffmann.

Ganz klar, die spielerischen Highlights fehlen. Aus dem Spiel heraus ist es trotzdem der SV Steinbach, der die klaren Chancen zu verzeichnen hat. In der elften Spielminute ist es Michael Wiegand, der nach einer Ecke von Marcel Ludwig, den Ball rechts neben den Pfosten setzt. Später ist es dann Michael Wiegand selbst, der die Vorlage für den nächsten Hochkaräter gibt. Die Flanke landet perfekt auf dem Kopf von Petr Kvaca, der aus zwei Metern Entfernung vorbeigeköpft (39.) - erneut links.

Michael Wiegand und seine Mannschaft ...

„Heute war auf jeden Fall mehr drin. Aber das nützt nichts. Wir sind nicht erst jetzt im Abstiegskampf, sondern seit Beginn der Saison“, so Spielertrainer Petr Paliatka nach der Partie, dem die Enttäuschung anzusehen ist. Als ob die Enttäuschung nicht groß genug ist, setzt der sonst so treffsichere Florian Münkel einen Elfmeter gegen den, wie soll es auch anders sein, linken Pfosten (87.).

Zuvor macht es Neu-Isenburg besser. Sebastian Bott setzt seinen Körper im Strafraum gegen den neu eingewechselten Matthias Buschmann zu sehr ein und Schiedsrichter Stefan Raabe entscheidet auf Elfmeter. Der Kapitän des Aufsteigers, Marco Betz, netzte schließlich zum 2:0-Endstand aus Sicht der Gäste ein (87.). „Natürlich wollten wir heute drei Punkte holen. Die Tore durch einen Elfmeter und einen Freistoß sind natürlich doppelt ärgerlich“, so Paliatka.

Trotz der vereinzelten Chancen fehlen die Akzente nach vorne beim SVS, obwohl Paliatka seine Mannschaft offensiv ausrichtete. „Für das Spiel nächste Woche gegen Dreieich, heißt es nun, uns wieder zu motivieren“, so Paliatka nach dem Spiel. (Franziska Vogt)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

SV Steinbach:
Marco Motzkus - Markus Schaub (58. Tom Wiegand), Sebastian Bott, Steffen Trabert, Ferhat Yildiz, Michael Wiegand, Petr Paliatka, Sasa Dimitrijevic, Marcel Ludwig (61. Vuk Toscovic), Petr Kvaca (78. Pascal Manß), Florian Münkel.

Spvgg. Neu-Isenburg:
Lazar Kacarevic - Patrick Hartmann, Marco Petz, Paul Bickel, Johannes Günther (73. Kevin Arnold), Julian Cichutek, Kazuki Kamikara, Marc Zügel (85. Savvas Konstantinidis), Patrick Albert (65. Matthias Buschmann), Mario Rhein.

Schiedsrichter:
Steffen Raabe (Münchhausen).

Tore:
0:1 Johannes Günther (42.), 0:2 Marco Betz (87.). +++

Flanke des eingewechselten Pascal Manß

aus dieser Szene entstand der ...

Am Ende jubelte aber Neu ...

Die Hessenliga wird präsentiert von ...

Kommende Begegnungen

HESSENLIGA
SC Hessen Dreieich  -:-  SC Waldgirmes
TSV Lehnerz  -:-  FC Bayern Alzenau
SV Steinbach  -:-  SV Buchonia Flieden
FSC Lohfelden  -:-  OSC Vellmar
SC Borussia Fulda  -:-  SG Rotweiss Ffm
Teut. Watzenb.-Stbg.  -:-  VFB Ginsheim
FC Ederbergland  -:-  SV Rot-Weiss Hadamar
Spvgg.Neu-Isenburg  -:-  KSV Baunatal
FSC Lohfelden  -:-  SC Vikt. Griesheim
Teut. Watzenb.-Stbg.  -:-  Spvgg.Neu-Isenburg
OSC Vellmar  -:-  SC Hessen Dreieich
VFB Ginsheim  -:-  SV Steinbach
SG Rotweiss Ffm  -:-  SV Buchonia Flieden
FC Bayern Alzenau  -:-  SC Waldgirmes
KSV Baunatal  -:-  SV Rot-Weiss Hadamar
TSV Lehnerz  -:-  FC Ederbergland
Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. TSV Lehnerz TSV Lehnerz 9 17 22
2. FC Bayern Alzenau FC Bayern Alzenau 9 8 20
3. KSV Baunatal KSV Baunatal 8 10 18
4. SC Hessen Dreieich SC Hessen Dreieich 7 11 16
5. SC Waldgirmes SC Waldgirmes 8 7 14
6. Spvgg.Neu-Isenburg Spvgg.Neu-Isenburg 7 7 13
7. FSC Lohfelden FSC Lohfelden 8 -3 13
8. SV Rot-Weiss Hadamar SV Rot-Weiss Hadamar 9 4 12
9. Teut. Watzenb.-Stbg. Teut. Watzenb.-Stbg. 9 3 11
10. SC Vikt. Griesheim SC Vikt. Griesheim 9 -1 11
11. VFB Ginsheim VFB Ginsheim 9 -3 11
12. SC Borussia Fulda SC Borussia Fulda 7 4 10
13. SV Buchonia Flieden SV Buchonia Flieden 7 2 10
14. SG Rotweiss Ffm SG Rotweiss Ffm 9 -8 5
15. SV Steinbach SV Steinbach 8 -21 5
16. FC Ederbergland FC Ederbergland 8 -18 3
17. OSC Vellmar OSC Vellmar 9 -19 2

Ergebnisse

SC WaldgirmesSC Waldgirmes 1:1 Spvgg.Neu-IsenburgSpvgg.Neu-Isenburg
SV Rot-Weiss HadamarSV Rot-Weiss Hadamar 1:3 TSV LehnerzTSV Lehnerz
SV Buchonia FliedenSV Buchonia Flieden 1:2 SC Hessen DreieichSC Hessen Dreieich
SV SteinbachSV Steinbach 0:6 FSC LohfeldenFSC Lohfelden
VFB GinsheimVFB Ginsheim 1:1 OSC VellmarOSC Vellmar
SG Rotweiss FfmSG Rotweiss Ffm 1:3 Teut. Watzenb.-Stbg.Teut. Watzenb.-Stbg.
FC Bayern AlzenauFC Bayern Alzenau 1:1 SC Borussia FuldaSC Borussia Fulda
Zum Spielplan

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön