Immer für unterhaltsame Stunden gut, ob live auf der Bühne oder als Radiomoderator: Heinz Günter Heygen .... Fotos: Gudrun Schmidl

10.12.2016 - ROTENBURG/F.

Schlager-Duo Judith & Mel als Stargäste

Wieder ein Erfolgsrezept: 12. Sparkassen-Weihnachtskonzert in Göbels Hotel-Arena

Heimische Chöre und Stargäste auf einer Bühne. Das war auch beim 12. Sparkassen-Weihnachtskonzert am Freitag in der Göbel Hotels-Arena in Rotenburg an der Fulda das Erfolgsrezept. Vorstandsvorsitzen-der Reinhard Faulstich freute sich, dass der Veranstaltungsort den richtigen Rahmen bot, um alle der über 800 Kartenwünsche zu erfüllen. Das Sparkassen-Weihnachtskonzert findet im Zweijahresrhythmus statt und soll einen kulturellen Beitrag aus und für die Region leisten. „Lassen sie sich von den besinnlichen Melodien unserer Akteure auf Weihnachten einstimmen“. Mit diesem Wunsch gab Reinhard Faulstich die Bühne frei für den bewährten Moderator Heinz Günter Heygen vom Hessischen Rundfunk, der sich freute, wieder dabei zu sein und dem Publikum versprach: „In ein bis zwei Stunden sind sie total entspannt“.

Vorstandsvorsitzender Reinhard Faulstich (links) und ...

Das Programm eröffnete der Friedewalder ...


Eröffnet wurde der musikalische Reigen von den „sing- und trinkfesten Frauen“ des Frauenchores Friedewald unter der Leitung von Tatjana Bauer, die mit vier Liedbeiträgen aus ihrem Repertoire erfreuten. „Hell im Haus die Kerzen leuchten“ sangen sie passend zur Adventszeit und zur Begeisterung des Publikums verrieten sie musikalisch ihre Motivation: „Ein Likörchen für das Frauenchörchen“. Es folgte der Gemischte Chor Concordia Ersrode unter der Leitung von Maike Bohl, der unter anderem „Tochter Zion“ und „Der kleine Trommler“ berührend vortrug. „Alle Chormitglieder sind Ersröder“, beantwortete Maike Bohl die Frage des hr4-Radiomoderators. Wie alle anderen Chöre auch freuen sich die Ersröder Sängerinnen und Sänger über Neuzugänge, auch über die Dorfgrenze hinaus.

Auch die Ersröder Sängerinnen und ...

Der MGV Nentershausen profitiert durch ...

Dann gehörte die Bühne Judith & Mel, dem musikalischen Traumpaar Deutschlands, das in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum feiern kann. Das Gesangs-Duo blickt auf eine überaus erfolgreiche Karriere zurück. Sie haben alles gewonnen, was man in ihrer Sparte gewinnen kann. Drei Goldene Stimmgabeln, zahlreiche Siege bei den TV-Hitparaden in ARD und ZDF, allen voran der sensationelle Sieg in der „ZDF-Super-Hitparade“ mit dem Titel „Die Zeit vergeht“, der an diesem Abend natürlich präsentiert wurde. Ihr TV-Debüt im Jahre 1990 war schon gleich ein internationaler „Grand Prix“-Aufschlag, bei dem sie für Deutschland einen tollen 4. Platz mit ihrem Titel „Land im Norden“ holten, für den es mittlerweile 15-fach Platin gab mit weit über 5 Millionen verkauften Einheiten.

Der Jugendchor Conbrio aus Weiterode ...

Judith & Mel singen im besten Sinne „heimatlich-romantische Schnulzen“ über Themen, die alle betreffen und textlich berühren. Dabei sind ihre Lieder durch die angenehmen, wunderbar harmonierenden Stimmen immer ein Hörgenuss, ob „Eine griechische Nacht“, „So viel Liebe wie für Dich“ oder „Komm kuscheln“. Zudem sind sie Vollprofis, die wissen, wie man das Publikum für sich gewinnen kann. Mit Charme, Bodenständigkeit und Offenheit. Judith & Mel plaudern gern über die Entstehungsgeschichte der Songs, die Mel komponiert. So gut, dass sie sogar Erfolge in Amerika feiern konnten. „Judith & Mel auf dem Titelblatt der New York Times“ war für das Ehepaar ein großer Moment in ihrer Karriere.

Nach dem ersten Auftritt des Schlager-Duos gab der MGV Nentershausen eine Kostprobe seines Könnens. Auf Nachfrage von Moderator Heinz Günter Heygen bestätigten die 25 stimmgewaltigen Männer, dass sie ihre Chorleiterin Heike Kremer sehr schätzen. „Da sie noch sehr jung ist, umso mehr“,bekräftigten sie. „Sie motiviert durch Können und jugendliche Frische“. Auf hohem Niveau wollen sie und der Männerchor das Beste geben und das bewiesen sie dann auch mit den Liedbeiträgen „Herbei, ihr Gläubigen“ und „Frohe Weihnachten“.

Herzerfrischend präsentierte sich anschließend der Jugendchor „Combrio“ aus Weiterode unter der Leitung von Patrick Busch. Die jungen Sängerinnen und Sänger präsentierten weihnachtliche Weisen aus dem englischsprachigen Raum und brachten damit Schwung in die Arena, bevor Judith & Mel zu einem zweiten Auftritt auf die Bühne kamen. Judith, in ein traumhaftes weißes, bodenlanges Kleid gehüllt, machte einer Schneekönigin alle Ehre, Mel mit weißer Weste und Glitzer-Jackett wurde ebenfalls optisch dem festlichen Anlass eines Weihnachtskonzertes gerecht. Sie präsentierten eigene Lieder aus ihrem neuen Weihnachtsalbum, wobei „Weihnachten kommen die Kinder nach Haus“ wohl alle ansprach. Sie versäumten nicht, auch hierzu die passende Geschichte aus ihrem gemeinsamen Leben zu erzählen. Sie versäumten auch nicht, für ihre Doppel-CD zum 30-jährigen Bühnenjubiläum zu werben, die bei der sich anschließenden Autogrammstunde reißenden Absatz fand.

Ein Garant für genussreiche Stunden ist Moderator Heinz Günter Heygen, der mit zumeist heiteren, weihnachtlichen Geschichten, Texten und Anekdoten das musikalische Programm auflockerte. „Es gibt Menschen, die sind schön, Menschen, die sind blöd und Menschen, die sind schön blöd“, war einer der Kalauer, aber auch der Einwand des Vaters, der seinem Sohn den gewünschten Laptop nicht schenken will, ist köstlich: „Nichts hat das Christkind bekommen und aus dem Bübsche ist auch was geworden“. Zudem kündigte er die Chöre mit viel Hintergrundinformation an, einige Chormitglieder wurden befragt, zum Beispiel ein junges Chormitglied nach dem Weihnachtswunsch. „Geld“ war die spontane Antwort, passend zum Sparkassen-Weihnachtskonzert.

Gemeinsam mit dem Jugendchor Conbrio sangen Judith & Mel ganz berührend „Stille Nacht“, bevor alle rund 110 Mitwirkenden gemeinsam mit dem Publikum „O du fröhliche“ anstimmten. Alle Chöre und natürlich die Stargäste Judith & Mel wurden mit herzlichem Applaus für ihre Darbietungen belohnt. Nach dem Konzert waren alle Besucher im Foyer der Arena von der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg zu Glühwein, Punsch und Lebkuchen eingeladen. Diese Einladung wurde sehr gern angenommen, bot sie doch auch Gelegenheit, den beliebten Stars der Schlagerbranche, Judith & Mel, ganz nahe zu kommen. (Gudrun Schmidl) +++


Dieser Service wird präsentiert von:






                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön