Archiv

28.02.09 - KLEINENSEE

"Brand" war nur "verschmorte Fleischwurst auf Herd" - ein Verletzter

Im Lerchenweg des Heringer Ortsteils Kleinensee (Kreis Hersfeld-Rotenburg) sei am Samstagabend gegen 18:45 Uhr "eine Wohnung in Brand" geraten. So lautete die erste Alarmmeldung und entsprechend rückten auch die Wehren an, zumal von "Personen im Haus" die Rede war.

Als die Retter vor Ort waren, stellte sich der Grund des Einsatzes als wesentlich harmloser heraus. Zwar wurde der 42-jährige Wohnungsinhaber mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht, doch ein "richtiger Wohnungsbrand" war es keineswegs. Vielmehr war wieder einmal der berühmte "Topf auf Herd" vergessen worden, so dass eine im Topf befindliche Fleischwurst nach dem verkochen des Wassers schwarz schmorte und entsprechenden Rauch entwickelte. Es entstand kein Gebäudeschaden. So war also der Einsatz für alle Beteiligten schnell erledigt. +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön