- Fotos: Freiwillige Feuerwehr Niederaula

21.12.10 - NIEDERAULA

AKTUELL! "Tickende Zeitbomben": Lkw-Fahrer mit 2,2 Promille auf der A 7

Es sind die tickenden "Zeitbomben", die jeder Autofahrer fürchtet: Für einen Lastwagenfahrer aus Litauen war am Dienstagmittag die Fahrt auf der A 7 bei Niederaula beendet. Weil er nach einem ersten Alkoholtest vor Ort rund 2,2 Promille Alkohol im Blut hatte, klickten die Handschellen und der Mann musste mit auf das Polizeirevier. Er war mit einem tonnenschweren Sattelzug unterwegs und zum Glück parkte er auf dem Parkplatz "Am Dornbusch" zwischen der Anschlussstelle Niederaula und der Rastanlage Großenmoor in Richtung Fulda. Was er wohl nicht bemerkte: Aus seinen Dieseltanks lief Diesel aus. Eine Besatzung der Autobahnmeisterei kontrollierte den Parkplatz und sah die Dieselspur. Vermutlich war ein Schlauch gerissen.

Die Feuerwehren aus Kirchheim und Niederaula nahmen die rund 100 Liter ausgelaufenen Kraftstoff auf und pumpten die restlichen rund 400 Liter in mobile Tonnen um. Gerade auf der Rückfahrt von diesem Einsatz wurden zwei Fahrzeuge der Feuerwehren Niederaula und Kirchheim zur Absicherung eines liegengebliebenen Fahrzeugs gerufen. Zunächst war eine leblose Person in einem Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen der A 7 zwischen Niederaula und Kirchheim gemeldet worden. Zum Glück war der Person nichts passiert. Das Auto des Österreichers hatte allerdings keinen Sprit mehr im Tank und blieb deshalb auf dem linken Fahrsteifen liegen. Wiederum Unvernunft, die wie beim alkoholsierten Lastwagenfahrer zum Glück keinen schweren Unfall verursachte. +++





Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön