- Fotos: Jürgen Bäuml

11.05.11 - BREITENBACH/H.

Waldbrand auf 4.000 Quadratmetern - Ursache: glühende Bremstrommel

Entlang der Autobahn A 5 zwischen dem Hattenbacher Dreieck und der Anschlussstelle Alsfeld-Ost kam es am Mittwochnachmittag gegen 13:55 Uhr zu einem größeren Waldbrand. Nach ersten Informationen ist eine Fläche von rund 4.000 Quadratmetern in Brand geraten. Ausgegangen war das Feuer nahe des Parkplatzes Frohnkreuz. Zu den Löscharbeiten wurden einige Feuerwehren der Umgebung etwa aus Alsfeld, Kirchheim, Niederaula und Bad Hersfeld alrmiert. Derzeit (Stand: 15:10 Uhr) laufen die Nachlöscharbeiten.

Was war geschehen? Ein Wohnwagengespann (Pkw mit Campingwohnwagen) fuhr die BAB A 5 in Richtung Frankfurt/M. Plötzlich bemerkte der 36-jährige Fahrer des Gespanns aus Diedorf bei Wetzlar heißgelaufene Bremsen an einem der Räder des Wohnwagens. Er fuhr auf den rechten Standstreifen. Dabei löste sich ein glühendes Teil der heißgelaufenen Bremstrommel vom Rad und fiel an die Böschung. Infolge der derzeitigen Trockenheit kam es zunächst zu einem Böschungsbrand der sich auf einen benachbarten Mischwald übertrug.

Zur Brandbekämpfung mussten die freiwilligen Feuerwehren aus Kirchheim und Alsfeld eingesetzt werden. Insgesamt eine Stunde benötigten die Wehren um den Brand zu löschen. Infolge der Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren, die teilweise die rechte Fahrspur der Autobahn blockierten, musste der Verkehr in Richtung Süden einspurig vorbeigeführt werden. Dadurch kam es auf der Autobahn zu einem Rückstau von ca. 10 Kilometern. Der Stau löst sich zur Stunde (Stand: 16:30 Uhr) langsam auf.+++





Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön