Archiv

- Fotos (10): Vincenzo Contini

23.06.11 - REGION

Das UNWETTER von gestern - erst danach ist das Schadensausmaß deutlich

Über das aktuelle Geschehen des plötzlichen Unwetters im Landkreis Fulda hat "osthessen-news" am gestrigen Mittwoch fast zwei Stunden lang ganz aktuell mit einem "LIVE TICKER" berichtet. Mehr als 22.000 Mal wurde diese Meldung angeklickt - ein Zeichen für das große Informationsinteresse. (Siehe Bericht mit Bildern unter http://www.osthessen-news.de/beitrag.php?id=1199498 ).

Doch das ganze Schadensausmaß wurde erst nach dem Ende der Unwetterwarnung deutlich. Das zeigen auch die Bilder von Vincenzo Conti, der die verschiedenen Schadensorte aufsuchte und fotografisch dokumentierte. Dabei entstanden Photos in Künzell-Pilgerzell in der Florastraße sowie in Dirlos an der L3377 Diorolfstraße und an der L3377 in Höhe Loheland, wo es von der Feuerwehr aufgeräumte Baumschäden gab. Die Schäden in Pilgerzell und Dirlos belaufen sich wohl auf mehrere Tausend Euro. Nach Meinung von Wetterexperten wurde die so genannte "Schadensstärke" als T2F1 (118km/h bis 150 km/h) eingestuft. +++










Hochwasser auf der Landstraße Hofbieber in Richtung Schwarzbach. Mittels Schnellangriffseinrichtung, Schippen und Besen wurde die angeschwemmte Erde von der Straße entfernt. - Foto: Feuerwehr Hofbieber

- Fotos (6): Franz Giebel


Einsatz in Eiterfeld-Arzell

Blitzeinschlag in Hausdach


Glücklicherweise nur ein Schwelbrand


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön