- Fotos: Hans-Hubertus Braune

24.11.11 - NIEDERAULA

Im Birkenweg in Niederaula ist am Donnerstagvormittag durch einen Großbrand ein Wohnhaus mit angrenzendem Carport fast vollständig zerstört worden. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehreinsatzkräfte stand das Carport aus Holzbauweise in Vollbrand, die Flammen schlugen auf das Wohnhaus über. Im Wohnhaus befand sich eine Frau, die sich selbst befreien konnte. Das Wohnhaus ist nach ersten Ermittlungen nicht mehr bewohnbar, der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 250.000 Euro. Gegen 9:10 Uhr bemerkten Anwohner das Feuer und alarmierten die Feuerwehr. Diese konzentrierte sich zunächst auf das Wohnhaus. Die Flammen waren jedoch bereits auf das Dach und einige Räume übergegriffen.

Unter schweren Atemschutz bekämpften rund 50 Einsatzkräfte den Großbrand. Neben der Feuerwehr aus Niederaula waren mehrere Ortsteilwehren sowie die Feuerwehr Bad Hersfeld mit einer Drehleiter im Einsatz. Zur Brandstelle waren auch Kreisbrandinspektor Jürgen Weingarten und Niederaulas Bürgermeister Thomas Rohrbach geeilt. Die Nachlöscharbeiten dauerten nach Angaben von Einsatzleiter und Kreisbrandmeister Udo Mohr am Mittag noch an. Die Feuerwehr hat das Feuer mittlerweile unter Kontrolle (Stand: 10:30 Uhr). Nach bisherigen Informationen wurde der Brand im Garagenanbau entfacht und griff auf das Wohnhaus über. In der Garage aus Holz war Brennholz gelagert, das Wohnhaus ist im oberen Teil ebenso aus Holz. In dem Haus wohnte eine vierköpfige Familie. Die Frau und weitere Anwohner haben den Brand gerochen und die Feuerwehr alarmiert. Der Mann und die beiden Söhne waren außer Haus, so dass keiner verletzt wurde.

Gegen Mittag wurde das Technische Hilfswerk Bad Hersfeld informiert. Es ist nun mit Sicherungsarbeiten an dem einsturzgefährdeten Wohnhaus beschäftigt. Osthessen-news ist vor Ort und berichtet, sobald weitere Details bekannt sind. +++



Die Feuerwehr Bad Hersfeld war mit einer Drehleiter im Einsatz.


Das Wohnhaus und die Garage brannten...


Der Sachschaden ist hoch ...

... und beträgt nach ersten Schätzungen 250.000 Euro.




Der Brand wurde unter Kontrolle gebracht.

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön