Archiv

25.11.11 - FULDA

Nächtliche Suche nach Vermisster - Klinikum-Patientin (73) war auf der Toilette

Eine vermisste weibliche Person hat am frühen Freitagmorgen kurz nach 01.00 Uhr einen Großeinsatz der Feuerwehren von Fulda und Künzell ausgelöst. Nach bisherigen Polizeiangaben wird Giesela W. "im Bereich Klinikum Fulda" vermutet. Im Einsatz sind mehrere Feuerwehren mit zehn Fahrzeugen und etwa 60 Mann. Es handelt sich um eine 73-jährige verwirrte Patientin des Klinikums Fulda, die gegen 23:00 Uhr als vermisst gemeldet wurde. An der Suche sind neben der Feuerwehr auch zahlreiche Polizeieinheiten beteiligt. .

"Frau W. irrt vermutlich orientierungslos durch Fulda oder Künzell. Sie ist bekleidet mit einer dunkel-lila-farbenen Nikihose, Nachthemd und trägt vermutlich keine Schuhe." - so die Information für die Suchenden in der Nacht. Die zeitnah durchgeführten Suchmaßnahmen von mehreren Funkstreifen der Polizei und ca. 70 Feuerwehrleuten aus Fulda und Künzell verliefen bis 03:30 Uhr ohne Ergebnis.

Gegen 04:30 Uhr dann die "erlösende Meldung": Die Vermisste ist wieder da. Laut Polizei befand sich die 73-Jährige auf einer Toilette, in der nicht nachgesehen worden war. +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön