Archiv

REGION PHISHING-Falle

Wieder Abzocke durch falsche Postbank-Mails

31.01.14 - Eigentlich müsste es inzwischen jeder Internetnutzer und Online-Banking-Kunde mitbekommen haben - Warnungen vor Betrügern im Internet gibt es doch zuhauf. Doch leider werden immer wieder Kontoinhaber abgezockt, weil sie auf falsche Emails hereinfallen und den dubiosen Absendern brav ihre Bankdaten samt PIN mitteilen. So gibt es derzeit offenbar wieder eine akute Phishingwelle. Perfiderweise behaupten die angeblichen Geldinstitute per Mail, die Kunden müssten "aus Sicherheitsgründen" ihre Daten preisgeben. 

Einer Postbankkundin aus Hofbieber wurde gerade auf diese gemeine Art ihr Konto komplett leergeräumt. Offenbar hatte sie gutgläubig auf eine warnende Mail der Postbank reagiert, in der sie aufgefordert wurde, aus Sicherheitsgründen eine Transaktionsnummer einzugeben - und ihr Guthaben war futsch. Natürlich war der Briefkopf der Mail gefälscht. Ihr Geld sei jetzt im Ausland abgehoben worden, wurde der bedauernswerten Kundin von der echten Postbank mitgeteilt.

Deren Pressesprecher bei der Postbankzentrale in Bonn,Tim Rehkopf kennt die diversen Maschen der Betrüger. Er sagt: "Grundsätzlich gilt, dass die Postbank im Fall von kriminellen Handlungen gegen ihre Kunden sehr eng mit den Ermittlungsbehörden zusammen arbeitet. Kunden, die Opfer eines Online-Betruges geworden sind, empfehlen wir grundsätzlich, Strafanzeige bei der Polizei zu erstatten und uns detaillierte Informationen zum Schadensfall zur Verfügung zu stellen. Nur so haben wir die Möglichkeit, unseren Kunden zu helfen. Die Sicherheit des Online-Bankings ist der Postbank sehr wichtig. Deshalb informiert die Postbank seit vielen Jahren unter www.postbank.de/sicherheit auf einer eigenen Internet-Seite über Betrugsmaschen und gibt dort Sicherheitshinweise." 

Unter 0800-100 8906 erreichten Postbank Kunden eine kostenlose Hotline für Fragen zur Online-Sicherheit. Zur Weiterleitung von Phishing-Mails habe die Postbank eine eigene Mailadresse ([email protected]). Zusätzlich erhielten Kunden über ihre Nachrichtenbox im Online-Banking Tipps zum Schutz vor Online-Betrug. Die Postbank informiere aber auch per Newsletter und über deren Social Media-Kanäle bei Facebook und Twitter über Betrugsmaschen und Schadsoftware, wie Trojaner.

Genauso wichtig wie das umfassende Sicherheitskonzept der Bank sei, dass Kunde und Bank beim Thema Sicherheit zusammen arbeiteten. Das bedeute, dass der Kunde die regelmäßigen Sicherheitshinweise seiner Bank beachte und seine Computer mit regelmäßigen Updates des Betriebssystems schütze sowie aktuelle Versionen des Virenscanners und der Firewall auf dem Rechner nutze.

Falsche Postbank-Mails

Mit Betreffzeilen wie "Postbank Telefon-Banking" und ähnlichen Hinweisen werden zur Zeit  Online-Bank-Kunden in die Phishing-Falle gelockt. Die Betrügerbehaupten, die PIN müsse aus Sicherheitsgründen sofort geändert werden, sonst fielen Kosten an. Die geforderte Änderung soll über ein in der E-Mail verlinktes Formular stattfinden. "Gehen Sie den Betrügern nicht auf den Leim! Die Postbank fordert ihre Kunden niemals per E-Mail auf, persönliche Daten wie die Telefon-Banking-PIN zu ändern", erklärt das Geldinstitut.

Seltsame Grammatik


Noch während der Recherche zu diesem Artikel landete ganz frisch eine Phishing-Mail in unserem eigenen Posteingang. Angeblicher Absender war die Diba-Bank. Eine Kostprobe gefällig? 

"Wir haben unregelmäßige Aktivität Ihrer Konto erkannt. Zu Ihrem Schutz, beschränken wir es, bis Sie Ihre Angaben Bestätigung.Bitte laden Sie das angehängte Dokument und überprüfen Sie Ihre Daten. Wenn Sie diese E-Mail ignorieren Ihre Konto wird gesperrt. Bitte verwenden Sie die Website auf dem Laufenden bleiben. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um unser Unternehmen und unsere Reserven einzuführen.
Vielen Dank",Kundendienst.

Noch Fragen? Bleiben Sie misstrauisch!+++ci


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön