Festspiele enden mit Gala-Abend

Helen Schneiders Hommage an eine magische Spielstätte

(Archiv-)Fotos: Stefanie Harth - Eingespieltes Team: In "Sunset Boulevard" glänzten Helen Schneider und Rasmus Borkowski als Norma Desmond und Joe Gillis.

16.08.2017 - Mit einer großen Abschluss-Gala und der Verleihung des Zuschauerpreises enden die 67. Bad Hersfelder Festspiele. Schauspielerin und Sängerin Helen Schneider wird am Mittwochabend, 23. August, gemeinsam mit ihren Freunden aus den Musical-Produktionen das Publikum in der Stiftsruine begeistern und verzaubern.



„Das Konzert ist eine Hommage an die Bad Hersfelder Stiftsruine und das Publikum“, sagt Helen Schneider. „Ich fühle mich von diesem magischen Mauerwerk umarmt.“ Es sei möglich, auf der riesigen Bühne eine intime Atmosphäre zu kreieren. „Ich möchte plaudern, sehr persönliche Geschichten erzählen und singen“, berichtet die gefeierte Musical-Darstellerin. Wie sie erläutert, wird das Orchester nicht im Graben sitzen, sondern direkt auf der Bühne agieren. Einige Musiker werden – das ist Helens ausdrücklicher Wunsch – als Solisten ihr Können zeigen.

Helen Schneider hat für die große ...

Sie singt, spielt und erzählt von ...

Unter der Überschrift „Land of Dreams“ hat Helen Schneider ein einmaliges Programm zusammengestellt. Sie singt, spielt und erzählt von Songs, die sie mit den Festspielen verbindet: Die großen Evergreens aus „Evita“, „Sunset Boulevard“ oder „Cabaret“ werden ebenso zu hören sein wie Titel ihrer neuesten CD, die von und für Helen Schneider geschrieben und von Jo Ambros eigens für dieses Konzert für großes Orchester arrangiert wurden. Mit von der Partie sind Rasmus Borkowski („Sunset Boulevard“; „Cabaret“), Kristin Hölck („Titanic“), Gunther Emmerlich („My Fair Lady“), Jo Ambros und das Festspiel-Orchester unter der Leitung von Hersfeldpreis-Träger Christoph Wohlleben.

Intendant Dieter Wedel hofft, dass sich der Gala-Abend zu einer festen Institution der Bad Hersfelder Festspiele entwickelt. „Das ist ein würdiger Abschluss“, meint er. „Und vor allem endlich ein würdiger Rahmen für die Verleihung des Zuschauerpreises. Ich hoffe, das wird zu einer Tradition.“ Karten sind beim Ticket-Service am Markt in Bad Hersfeld, online und in allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen erhältlich. Mehr Infos: www.bad-hersfelder-festspiele.de. (pm/sh) +++