Sehr zum Wohle

VR-Banken-Weindorf - Wein und Sekt aus zwei hessischen Weinanbaugebieten

Alle Fotos: Martin Engel - Im VR-Banken-Weindorf edle Tropfen genießen

08.06.2019 - "Hessen hat nur zwei Weinanbaugebiete - klein, fein, aber oho", versicherte die Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Priska Hinz, die gestern Abend das VR-Banken-Weindorf an der Stiftsruine im Beisein von Bürgermeister Thomas Fehling und dem Hessentagspaar offiziell eröffnete. Edle Tropfen von der Hessischen Bergstraße und aus dem Rheingau werden ausgeschenkt. Dieses herrliche Ambiente lädt ein zum Genießen und Verweilen. Neben dem kulinarischen Genuss hat der VR-Bankverein ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm zusammengestellt. Zur Eröffnung begeisterte Fernsehkoch Mirko Reeh - ein Sohn der Stadt - mit seiner Kochshow rund um Handkäs auf der großen Bühne



Im Staudengarten an der Stiftsruine hat der VR-Bankverein zudem eine VIP-Lounge eingerichtet, in der nicht nur hauseigene Gäste und Kunden empfangen werden. Diese kann auch von anderen Firmen und Unternehmen angemietet werden. Während die Besucher in der VIP-Lounge den gestrigen Abend im "Trockenen" genießen konnten, vermasselte kräftiger Regen den Gästen im Außenbereich den gemütlichen Abend. Das Wetter muss besser werden, denn die Hessen sollen "viel und schnell Wein trinken", damit sich der pro Kopf-Verbrauch dem bundesweiten Durchschnitt anpasst, erläutert Umweltministerin Priska Hinz lachend. Im VR-Banken-Weindorf bietet sich die beste Gelegenheit. Die Wettervorhersage für das Wochenende verheißt Gutes. (Gudrun Schmidl) +++

Umweltministerin Priska Hinz (links) und ...

Mirko Reeh begeistert mit seiner ...