Ein bisschen durchwachsen

Hessentags-Wetter: Grünes Licht für Silbermond und Maxim

Foto: Stefanie Harth - Zu windig: Riesenrad muss erstmal stehenbleiben

08.06.2019 - Nachdem der Hessentag einen schönen und warmen Start am Freitagnachmittag hatte, kamen gegen Abend erste Regenfälle. Auch das erste große Konzert in der Sparkassen-Arena musste wetterbedingt abgesagt werden. Für das lange Pfingstwochenende erwarten die Wetterexperten eher durchwachsene Tage.



Laut Deutschem Wetterdienst soll der Samstag in Osthessen niederschlagsfrei bleiben. Sonne und Wolken wechseln sich ab bei Temperaturen zwischen 15 und 21 Grad. Dabei ist es oft sehr windig. Wetterbedingt wurden einige Hessentag-Veranstaltungen in den Innenbereich verlegt. Auch das Riesenrad bleibt vorerst stehen. Gegen Nachmittag sollen sich die Wolken auflösen und häufiger die Sonne scheinen. Daumen drücken also für ein trockenes Konzert von Silbermond.

Die Hessentags-Pressestelle hat aktuell Entwarnung gegeben: "Der tolle Hessentag in Bad Hersfeld kann am heutigen Samstag nach Plan fortgesetzt werden. Die Windböen schwächen sich ab. Das Riesenrad hat mittlerweile seinen Betrieb wieder aufgenommen, auch das Konzert in der Arena mit Silbermond und den Supports Lina Maly und Maxim findet, wie angekündigt, statt. Die Einlasszeiten bleiben bestehen", heißt es in einer Pressemeldung.

Am Sonntag und Montag zeigt sich ein ähnliches Bild: mal Sonne, mal Wolken und Wind. Während am Sonntag die Temperaturen noch 27 Grad erreichen können, ist es am Pfingsmontag deutlich kühler. Dann klettert das Thermometer nur noch auf maximal 23 Grad. Vor allem am Montag ziehen im Laufe des Tages immer wieder Wolken über Osthessen hinweg, die auch Regen bringen. Zum Abend hin kann es zu Gewittern kommen. (tst) +++