Hessentag in Bad Hersfeld

Polizeiliche Bilanz vom zweiten Tag: "Erfreulich wenige Straftaten"

Symbolbild O|N -

09.06.2019 - Der zweite Festtag verlief aus polizeilicher Sicht erfreulich. Nach anfänglichen Sturmböen hielt die Sonne über Bad Hersfeld Einzug und lockte so zahlreiche Besucherinnen und Besucher in die "Lullusstadt". Zur An- und Abreise nutzten viele von ihnen die Angebote des ÖPNV oder die ausgewiesenen Großparkplätze P1 bis P6. Die dort vorhandenen Parkplatzkapazitäten standen über den ganzen Tag in ausreichender Anzahl zur Verfügung.



Trotz hoher Besucherzahlen ereigneten sich, nach Angaben der Polizei, erfreulich wenige Straftaten. Bereits in der Nacht zu Samstag (8.6.) entwendeten Unbekannte aus einem Verkaufsstand in der Straße "Vogelgesang" mehrere Massagegeräte sowie Zubehör im Gesamtwert von rund 4.800 Euro.

Am späten Samstagabend gegen 23:15 Uhr kam es in der Straße "Fiddelhof" zu einer Körperverletzung, bei der ein junger Mann durch den Kopfstoß eines 44-Jährigen aus Bad Salzungen leicht am Auge verletzt wurde und eine Schwellung davontrug.

Darüber hinaus ereignete sich gegen 21:00 Uhr im Bereich des Marktplatzes in der Straße "Am Markt" ein Taschendiebstahl. Dabei stahlen Unbekannte die Geldbörse aus der Hosentasche eines 64-Jährigen, als er vermutlich im Gedränge angerempelt wurde. Erst als der Mann einige Zeit später nach seiner Geldbörse griff, wurde er auf den Diebstahl aufmerksam und verständigte die Polizei.

In diesem Zusammenhand rät Ihre Polizei:

- Tragen Sie Geld, Zahlungskarten, Papiere und andere
Wertgegenstände in verschlossenen Innentaschen ihrer Kleidung
möglichst dicht am Körper!
- Achten Sie gerade im Gedränge verstärkt auf Ihre Wertsachen!
- Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen immer mit der
Verschlussseite zum Körper!
- Sollte es zum Diebstahl ihrer Zahlungskarte gekommen sein,
lassen Sie diese sofort mit der Sperrnotruf 116 116 sperren!

Insgesamt zeigen sich die Einsatzkräfte der Polizei mit dem bisherigen Hessentagsverlauf zufrieden. Offenbar geht das Konzept der Polizei mit starker Präsenz auf dem Hessentagsgelände für Sicherheit zu sorgen und den Festbesuchern einen unbeschwerten Hessentag zu gewährleisten voll auf. (pm) +++