Motto "Dein Freund und Helfer" wird gelebt

Die Hessentags-Wache am Markt: Mit der Polizei einmal quer übers Landesfest

Alle Fotos: Christian P. Stadtfeld - Polizeioberkommissar Marcel Kemmler (37) und Polizeioberkommissarin Jessica Thon-Exler (37) gehören zum Team der Hessentags-Wache.

12.06.2019 - OSTHESSEN|NEWS auf Streife mit der Hessentags-Polizei! Es ist Dienstagnachmittag, 16 Uhr, auf der Wache in der Innenstadt. Polizeioberkommissar Marcel Kemmler (37) und seine Kollegin Jessica Thon-Exler (37) starten ihre Tour quer über das Landesfest. Vom Markt geht's durch den Stiftsbezirk, über die Hessentagsstraße zum Riesenrad am hr-Treff und zurück. Sie sind vor Ort und immer ansprechbar für die Bürger. "Sicherheit ist ein hohes Gut. Schön, dass die Polizei so präsent ist. Das Motto 'Dein Freund und Helfer' passt und wird hier gelebt", sagen Besucher des Landesfestes in Gesprächen mit O|N. 



Die Hessentags-Wache der Landespolizei am Marktplatz.

Auf Streife am Weindorf vorbei.

Thon-Exler und Kemmler vor der Stiftsruine.

"Der Kontakt zu den Menschen ist sehr angenehm. Man wird sehr oft gefragt: Wie komme ich zum Bahnhof? Wo ist die Landesausstellung? Wo ist das Weindorf?", sagt Polizeioberkommissarin Thon-Exler. "Da hilft man doch gerne." Die 37-Jährige ist seit 18 Jahren bei der hessischen Polizei und normalerweise auf der Station in Rotenburg an der Fulda stationiert. "Beim Hessentag dabei zu sein, das ist einfach schön und nicht alltäglich. Für mich persönlich ist es ein Muss und eine einmalige Gelegenheit."

Wenn Hessentags-Besucher Fragen haben ...

Beliebter Treffpunkt auf dem Hessentag: der ...

Kollege Kemmler, seit 13 Jahren Schutzmann, arbeitet als Polizist auf der Station Bad Hersfeld. Er ist mit sich und seinem Job zufrieden, wenn er den Menschen helfen kann. "Sie sind freundlich und gut gelaunt. Manche grüßen oder machen ein Späßchen. Der Hessentag verläuft bisher absolut friedlich. Das ist eine schöne Abwechslung zum normalen Streifendienst." Von 7 bis 19 Uhr waren die Beamten am Dienstag im Einsatz. Heute geht es mit dem zwölfstündigen Nachtdienst weiter. Zehn Tage lang sind die beiden Polizisten auf der Hessentags-Wache im ehemaligen Standesamt am Marktplatz. Dann geht es zurück auf die Heimat-Dienststellen - und der Alltag ist zurück. (Christian P. Stadtfeld) +++