Erdbeerkuchen und mehr...

Auszeit für den guten Zweck: "Café-Oase" zum Hessentag im Stiftsbezirk

Foto: Pressebüro Hessentag - Planer und Macher des Café Hospital: (stehend v.li.) Dieter Altmann und Jutta Hendler vom Fachbereich Generationen der Stadt Bad Hersfeld, Brigitte Wiegand, Soziale Betreuerin der Stiftung Hospital, Annika Sauer, Leiterin der Stiftung Hospital; (sitzend) Adriana Anders, Vorsitzende des Fördervereins Altenzentrum Hospital, Bewohnerin Irene Adolph, Marylin Karius von der Verwaltung des Altenzentrums und Pflegedirektorin Cornelia Knierim.

29.05.2019 - Ein lauschiges Plätzchen an der Stadtmauer unter großen Bäumen, etwas abseits vom Trubel, ein frisches Stück Erdbeerkuchen mit Schlagsahne und eine Tasse Kaffee! Wunschdenken beim Hessentag? Nein! Im „Café Hospital“, direkt im Stiftsbezirk auf der Grunfläche des Altenzentrums Hospital, haben die Hessentagsgäste dazu jeden Tag von 10 bis 19 Uhr die Gelegenheit. Der Förderverein Altenzentrum Hospital organisiert in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Bad Hersfeld und ehrenamtlichen Kräften diese Café-Oase.



„Ein Café dieser Art, mit einer sozialen Komponente, haben wir das erste Mal beim Hessentag in Rüsselsheim entdeckt und es war schnell klar, dass wir etwas Ähnliches auch beim Hessentag in Bad Hersfeld verwirklichen wollen“, betont Dieter Altmann vom Fachbereich Generationen. Der gute Zweck war schnell gefunden, denn sowohl die Stiftung Hospital als auch der Förderverein des Altenzentrums sind auf Spenden angewiesen. Und so geht der gesamte Erlös des Cafés zu gleichen Teilen an die beiden Institutionen.

Es gibt während der zehn Festtage nicht nur das Café mit über 100 Sitzplätzen direkt vor dem Altenzentrum, sondern auch Stiftung und Förderverein stellen ihre Arbeit und Projekte vor. Die Stiftung hat einen Stand und bietet regionalen Honig sowie die leckere „Stiftskruste“ mit Unterstützung von fleißigen, ehrenamtlichen Helfern an.

Am Stand des Fördervereins gibt es Infos zum Leben und Arbeiten im Altenzentrum. Mit von der Partie werden auch Mieter und Bewohner des Hauses sein, die das ganze Projekt tatkräftig und mit viel Freude unterstützen. (pm) +++